Man könnte durch die Art, wie

DEAR READER

ihre Songs intoniert, sich an Kate Bush erinnert fühlen.
Und an Theater, Chanson, Unterhaltung, Schrägheit, Kreativität, große Kunst.

Cherilyn MacNeil macht Musik, die Spaß macht.
Die unterhält. Die begleitet. Die Aufmerksamkeit fordert.
Sie möchte bekümmert werden und läuft nur selten einfach an Dir vorbei, eher saugt sie an Deiner Zeit, zieht in den Bann.

Zwei Jahre sind seit dem vorherrschend düster klingendem letzten Werk Idealistic Animals vergangen, nun liegt mit
Rivonia
ein neues Werk vor das vom ersten Ton an geradezu verzaubert.

rivo

Down Under, Mining
Took Them Away
Good Hope
27.04.1994
From Now On
Man Of The Book
Back From The Dead
Teller Of Truths
Already Are
Cruelty On Beauty On
Victory

° ° °

Häufig ausschließlich nur mit Pianobegleitung schafft sie es, eine stressfreie und entspannte Athmosphäre zu verbreiten, die Songs berühren einfach, führen fort vom Alltag.
Wer aber nicht auf Stimme in verschiedensten Variationen steht, sollte vielleicht einmal reinhören, wird aber ansonsten eher die Finger vom neuen

DEAR READER

-Werk lassen.

Der absolute Übertitel des Albums für mich ist Already Are, welches uns im dunklen Duett dargeboten wird und mit jammerndem Streichinstrumenteneinsatz, verlangsamtem Schlagzeug und sich steigernden Gesangsakteuren ein ganz vorzügliches Stückchen Musik darstellt.

Cherilyn Mac Neil hat die Musik für
Rivonia
in ihrer neuen Heimat Berlin entstehen lassen, zum Thema ihres neuen Outputs hat sie
vor allem ihre eigene Geschichte gemacht.
Aufgewachsen in Südafrika wurde als Titel des Albums mit Rivonia der Name eines Stadtteils
ihrer Heimatstadt Johannesburg gewählt.
Auch thematisch geht es hier um ihre Heimat, um die Lebensverhältnisse der ansässigen Minenarbeiter oder die ersten Wahlen nach dem Ende der Apartheid.

So bleibt unter dem Strich ein beängstigendes und eindringliches, oft minimalistisch
anmutendes Stück Sangeskunst einer beachtenswerten Künstlerin.

° ° °

dearreadermusic


88/100

 

Live:

8.5.13 Hannover, Musikzentrum
9.5.13 Magdeburg, Moritzhof
10.5.13 Dresden, Scheune
11.5.13 Linz, Posthof
13.5.13 Stuttgart, Schocken
14.5.13 Zürich, Rote Fabrik
15.5.13 Basel, Kuppel
16.5.13 München, Atomic Café
17.5.13 Leipzig, Nato
18.5.13 Würzburg, Cairo
19.5.13 Saarbrücken, Garage
21.5.13 Freiburg, Schmitz Katze
24.5.13 Köln, Gebäude 9
26.5.13 Münster, Gleis 22
27.5.13 Hamburg, Uebel & Gefährlich
28.5.13 Berlin, Lido

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.