she&him_credit_AutumnDeWilde_hires1

Zooey Deschanel kommt manch einem Jungspund, der seine Freizeit lieber mit Fernsehen als mit dem Hören guter Musik verbringt, sicher irgendwie vertraut vor. Zapp. Zapp.
Da, das ist sie!
New Girl heißt die Serie und Zooey ist mittlerweile fast schon ein Soap-Star geworden. Nun gut, ein Starchen.

M. Ward ist M. Ward und sieht cool aus. Das muss reichen um berühmt zu werden. Halt, da ist ja auch noch die Musik.

Ihr drittes Album im gemeinsamen Projekt

SHE & HIM

trägt, nach Volume 1 und Volume 2 nun den überraschenden Titel
Volume 3.

Hierauf finden wir viele neue Lieder des verträumten Duos, von den vierzehn Hits sind ebenso auch  drei Cover-Versionen zu finden. Hierbei mein Favorit ganz klar „Sunday Girl“ von Blondie. Wenn Zooey ihrem französisch klingenden Namen (dabei wurde sie nach Salingers Held Zooey aus Franny & Zooey benannt) nachzueifern versucht und französische Laute und Worte von sich gibt, kann man sich ein halb süffisantes Grinsen kaum verkneifen.

She&Him_Artwork_vol_3

I’ve Got Your Number, Son
Never Wanted Your Love
Baby
I Could’ve Been Your Girl
Turn To White
Somebody Sweet To Talk To
Something’s Haunting You
Together
Hold Me, Thrill Me, Kiss Me
Snow Queen
Sunday Girl
London
Shadow Of Love
Reprise (I Could’ve Been Your Girl)

° ° °

Die Ehe mit dem Death Cap For Cutie-Leader Ben Gibbard hielt nur knapp drei Jahre, ist vorüber und die Zeit für eine neue Odyssee in die Zeit vor unserer Geburt mit M. Ward gekommen.

Man sieht förmlich die Petticoats im Winde wehen, die gezöpften Haare der (freilich unbehelmten) Beifahrerinnen auf Samson oder Vespa durch die Gassen hüpfen (Kopfsteinpflaster) wo die heimlichen Verabredungen in der Eisbar an der Hauptstraße mit verstohlenen Blicken und zarten Banden geschehen.

Zurückgelehnt klingt
Volume 3,
entspannt und relaxt, früher war alles besser, vielleicht behalten

SHE & HIM

daher ihren eingeschlagenen Weg bei (Millionenverkäufe ihrer Musiken in den USA sprechen eine erfolgreiche Sprache) und können daher auch nicht viel falsch machen.

Ein paar feine Duette der Beiden Protagonisten hätte ich mir gewünscht, ansonsten ist hier nichts auszusetzen.
Sie laufen der Vergangenheit hinterher und sind irgendwie ganz schön cool und
vielleicht ja auch deshalb ihrer Zeit voraus.

she&him_credit_AutumnDeWilde_hires2

sheandhim

90/100

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.