Mugshots.indd

Die Party des nahezu klassischen Popsong kann gefeiert werden.

THE BOY LEAST LIKELY TO

die Combo, die stets einen Schalk im Nacken und den Ruf innehatte, Teil einer ein wenig durchgeknallten Verbindung zu sein veröffentlicht am 6. Mai ihr neues Album auf To Young To Die Records.

Sie schimmern und scheinen und machen animierte Comicstrips lebendig.

Analoge Synthiespielereien, seit jeher Markenzeichen der Band um Jof Owen und Peter Hobbs zeichnen auch diese Scheibe aus, insgesamt sollte aber festgehalten werden, dass der Song an sich klarer hervortritt und die schräge Wildheitsattitüde ein wenig im Koffer stecken bleibt. Aber.. nur ein wenig, denn natürlich kommt das verrückte Moment ihrer Musik nicht zu kurz und ständig blitzen ironisch und schelmisch grinsende Figuren und textliche Ausflüge in die Irrationalität hervor.

Ganz normal sind die nicht, das ist aber gut so, jawohl.

Sie schreiten voran in ihrer eigenen Pop-Welt, legen immer mal wieder (wie dieser seltsame Typ der Olsenbande) einen hüpfenden Zwischenschritt ein, sind aber trotz ihrer sympathischen Durchgeknalltheit insgesamt etwas zurückgenommener und scheinen ihre Weiterentwicklung durch die Tugenden ihrer Erfahrung gedrosselt zu haben.

tbllt_tgp cover

I Keep Falling In Love With You Again
My Little Heart That Remembers
Taking Windmills For Giants
Lovely Alone
Even Jesus Couldn’t Mend My Broken Heart
Climbing Out Of Love
Michael Collins
It Could’ve Been Me
The Dreamer Song
Lucky To Be Alive
Thank You For Being My Friend

° ° °
Mein Favorit auf
The Great Perhaps
ist It Could’Ve Been Me, ein herzzerreissendes Duett mit einnehmender Melodie und
Schala-La-La-Chor, der einfach Spaß macht.

Daneben ist noch Even Jesus Mend My Broken Heart zu erwähnen, dessen Anfang ein Jeder vielleicht mal auf einem aus dem Keller gekramten c64 nachgespielen sollte während Mario Party die unstoppbare Hintergrundmusik liefert.

Climbing Out Of Love ist nahe am herkömmlichen Hit, man ist versucht, seinen Kopf am Wippen zu hindern.
Gelingt aber irgendwie nicht.

Mugshots.indd

Mit Michael Collins gelingt eine zurückgenommene, fast romantische Hymne die auch für Fans der Beach Boys-Gemeinde problemlos zu konsumieren ist. Dabei geht es nicht um Strandurlaub und den Aufriss einer sonnengebräunten Schönheit sondern um die Abenteuer eines Astronauten aus seiner Sicht und die beschränkte Auffassung eines auf der Erde zurückbleibenden unbeteiligten Zuschauers.

THE BOY LEAST LIKELY TO

überraschen.

Erneut. Gut gemacht.

theboyleastlikelyto

90/100

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.