Wenn der durstige Mann abends vom Feld heimkehrt, braucht er Wein, Weib und Gesang. Oder ein Bier und seine Ruhe.

Oder ein Bier und

GRIM TOWER.

GRIM TOWER

ist das Projekt von Herrn Imaad Wasif (u.a. Yeah Yeah Yeahs) und Herrn Stephen McBean (Black Mountain, Pink Mountaintops). Die zwei Kanadier haben ein gemeinsames Herz.
So trafen sie sich in der Stadt der Engel und haben die Musik entstehen lassen mit dem Gedanken an traditionelle Songs im Rahmen eines neuen Todesfolks auf akustischer Basis.

Keine leicht verdauliche Kost, eher die passende Untermalung zu mehreren
kühlen Gerstensäften und einer Zigarette auf der Landstraße.

Ein Kaktus im Hintergrund des Instagram-Gedächtnis-Photos wäre das gelungene Ambiente.

GT4
Klingen ab und an Green On Red durch die quengelnden Gesänge auf
Anarchic Breezes
liegt auch die gute Zeit von REM on drugs nicht ganz weit weg.

Zur Unterstützung haben sich die beiden Möchtegern-Cowboys an den Drums Dan Allaire und am Bass Rob Barbato (beide von Darker My Love) ins Boot geholt, zusätzlich eine Handvoll ortsansässiger Musiker um den psychischen Moment adäquat festhalten zu können.
Produziert wurde das Ganze im eigenen Homeoffice, bis auf das obskure
Leaving My Old Life Behind finden sich neun eigene Songs auf dem Album.
Gemixt hat der unter anderem für
Will Oldham und Calexico tätige Mark Nevers.

Durch die verschiedenen Stimmen der Musiker haben wir hier ein vielseitiges Produkt vorliegen, das nicht durch sein Cover  einen morbiden Charme aufweist. Es ist dunkel, charmant, staubig und direkt von der Straße. Es ist quer, es ist weit entfernt vom Mainstream-Geklöppel und ist handwerklich perfekt umgesetzte Psycho-Geisterbeschwörungsmusik.

Manchmal schlägt man dabei mit dem Kinn auf die Knie und beißt sich unverzagt auf die Zunge.
Es blutet, klar, aber es macht nix.

Man ist mit
Anarchic Breezes
eh ganz allein im Nirgendwo zwischen den Wolken und metertief unter der Erde.

GT_COVER

Soft Seance
Reign Down
Orpheus Light
Mantis
All the Beautiful Things
Anarchic Breezes
Let Death Become Your Comfort
Blue
Leaving My Old Life Behind
Hang Me In Heaven

° ° °

grimtowersongs.com

outerbatteryrecords

72/100

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.