CANDY CLAWS

vermischen Zeit und Raum und Natur und Klang zu einem unbeschreiblichen Ganzen aus Sixties-Pop, orchestralen Mixen und filmmusikartigen Sequenzen.

Auf ihrem vierten Album
Ceres And Calypso In The Deep Time
dem dritten auf twosyllablerecords, wird man wegen der umwerfenden Vielzahl von Instrumenten und Samples, Überspielungen und Wortstücken, von verwirrenden Klängen und Tonspielereien von Anfang bis Ende gefordert, es ist eine Achterbahnfahrt voll vielschichtigen Lauten die manchmal nicht richtig zueinander passen wollen und trotzdem ein beachtenswertes Potpourri darstellen.

Wie ein Bienenkorb im Sommer, immer in Bewegung, pausenlos.

Ryan Hover, Kay Bertholf und Karen McCormick berufen sich bei ihren Songs auf die Gedichte von Jen Morea. Die Titel beginnen mit dem Titel des jeweiligen Gedichts, gefolgt vom hinzugefügten Titel der Musik. Zusätzlich wurden für jeden Titel orchestrale Arrangements mit Teilen aus Samples von Philip Glass versehen.

Es ist eher ein Schauspiel aus Tönen als das einzelne Songs hier hervorstechen.
Ein unterhaltsames hippieskes Abenteuer, eine sehr eigenwillige akustische Unternehmung, die auf Entdeckung wartet.

cc

Triassic Period
Into The Deep Time (One Sun)
 White Seal (Shell & Spine)
 Fell In Love (At the Water)
Pangaea Girls (Magic Feeling)
Jurassic Period
New Forest (Five Heads of the Sun)
Trasitional Bird (Clever Girl)
 Charade (Fern Prairie)
 Fallen Tree Bridge (Brave Rainbow Rider)
Cretaceous Period
Birth Of The Flower (Seagreen)
Illusion (Fern Lake)
Night Ela (Mystic Thing)
Where I Found You (One Star)

° ° °

candyclaws

 
 
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.