Warum eine Band wie

TUNNG

bislang nie die sicher erhoffte und verdiente Aufmerksamkeit bekommen hat will sich mir  nicht erschliessen.

Durch den warm daherkommenden Stimmen, Mike Lindsay und Becky Jacobs wechseln häufig in den Gesangsparts, die ausgefeilten Songideen und die für die Band so typische Verspieltheit mit der sie sich präsentieren erwirken sie im Kopf  auch mit ihrem fünften Album Bilder und Geschchten.
Und versucht doch bitte mal beim Titel Follow Follow nicht an Simon & Garfunkel zu denken..

Nicht jeder hat das Glück (?) von Of Monsters And Men.
Qualitativ gesehen stehen

TUNNG

den Isländern in nichts nach.

Im Gegenteil. Reich an Varianten muss man auch auf ihrem neuen Album nicht auf vertraute klangtechnische und instrumentelle Spielereien verzichten.

Trotzdem ist
Turbines
die bislang rundeste und melodischste Veröffentlichung der Band geworden.

tun

Once
Trip Trap
By This
The Village
Bloodlines
Follow Follow
So Far From Here
Embers
Heavy Rock Warning

tunng

81/100

Live:
27.9. Copenhagen, Loppen
28.9. Hamburg, Reeperbahn Festival
30.9. Berlin, Festsaal
1.10. Frankfurt, Zoom
2.10. München, Ampere
3.10. Zürich, Viadukt, Bogen F

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.