www.cindyboycephoto.com(photo & allrights CINDY BOYCE / bonsound / GROENLAND)

Matt Bianco & Fairground Attraction plus jazzige Anleihen plus Stimmung.
Let’s go to to the bar, let’s have a drink and, come on, let’s dance.

Stimme, Ukulele, Klavier, Percussion, Elektro, Keyboards, Bass, Cello, Geige..

Die Zusammenstellung der Instrumente klingt ebenso ungewöhnlich wie das hier vorliegende Ergebnis.

Wenn man von einer Band namens

GROENLAND

hört, erwartet man entweder Death-Metal oder eisig-haspelige Klangspielereien.

Was hier jedoch zu hören ist, ist eine Musik die mit einer Umschreibung in der Nähe
von Chanson und Barmusik wohl ganz gut getroffen ist.

Es stampft, es humpelt, es kracht und jodelt (jetzt nicht wirklich), diese Musik ist.. anders.
Neben all der verbreiteten Entspanntheit schaffen es Jean-Vivier Lévesque, Sabrina Halde und Jonathan Charette gemeinsam mit Fanny C. Laurin, Gabrielle Girard-Charest und Simon Gosselin aus Montreal immer etwas abseits und stetig an den üblichen Nuancen vorbei zu musizieren und legen dabei eine gekonnte Performance an den Tag.

In ihrer ungewöhnlichen Klangwelt gelingt ihnen ein vielschichtiges Stückchen entzückender Töne zu einem schwirrenden und in manchen Songs geradezu enthusiastisch erscheinenden Außenseiterpop zu präsentieren.

groe

Our Last Shot
Superhero
26 Septembre
The Old Ways
Immune
Criminals
La Pieuvre
Daydreaming
Detour
The Things I’ve Done
Our Hearts Like Gold
The Chase

° ° °

bandcamp

groenlandband

82/100

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.