Also, nochmal, haben wir alles eingepackt?
Die Schmidts, die Bunnymen, TJAMC, Joy Division, Cure, Interpol, Depeche Mode?
Hm, ja.. Ist alles da.

Hier ist Musik, zu der selbst Aufwachen in gewisser Weise Freude bereitet.
Zu der selbst eingefleischte Muffel zur Bewegung schreiten, das Bier zur Seite stellen oder
es in der Tasche des Ledermantels schwappen lassen.

Hier gibt’s definitiv schwarzen Kaffee und Zigaretten.
Herumwehende Synthiefetzen. Krachend-rissige Gitarrenwände. Gesang kalt wie Eiszapfen.
Gefühl so hoch wie die Zugspitze. Bass. Immer dieser Bass. Boah.
Wumm. Sie wohnen mit ihrer Musik in schattiger Nachbarschaft.

FLAAMINGOS

sind Daniel Koontz and Jerry Narrows aus LA.

Du musst gar nichts weiter tun.
Hör nur ein paar Songs und dann sitzen die
FLAAMINGOS
fest in Deinem Kopf.

Es schimmert und glitzert in der tödlichen Dunkelheit dieser Beats, es blinkt und verbreitet in all ihrer britisch klingenden wuseligen Mischung aus 80ger Wave, Goth, Dreampop, Postpunk und Shoegaze-Elementen.

Krempelt die Ärmel hoch und macht Euch auf durch den Nebel.

flaa

All I Wanna Do Is Live
Walk A Wire
Fall With Me
Digital Dialogue
Fin Du Monde
She’s Never Satisfied
Expressions
Fractured Love
Modern Behavior
Creation

° ° °


Walk A Wire


All I Wanna Do Is Live


She’s Never Satisfied

soundcloud.felte

bandcamp

94/100

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.