Wann ist ein Mann ein Mann? Muss man ein fettes Auto haben? Oder einen Kaktus am Pool? Einen Hut, einen Säuferblick?
Tja (Herbert), keiner weiß es genau.

In Betrachtung dieser musikalischen Wundertüte kann man sich verwundert die Augen reiben.
Prequel To The Sequel
ist irgendwie gut.

Ok. Da sind sie also wieder. Dass zwischen Drogenkonsum und Rauschzustand noch solche Musik entstehen kann ist bemerkenswert.
Er ist eben mit einer seltsamen Gabe ausgestattet, der gute Pete.

Berichte über versoffene und nach wenigen Minuten abgebrochene Konzerte erstaunen mittlerweile nur noch die Wenigsten, wer das Abenteuer wagt, sich eine Karte für ein Konzert seiner Hoheit plus Kumpanen zu besorgen wird in jedem Fall belohnt, so oder so

Zu groß für ihn selbst scheint seine Karriere, trotzdem verfügt er ohne Zweifel über die Fähigkeit, sich immer wieder, vor allem wenn man es nicht mehr so richtig erwartet, aus dem Sumpf zu ziehen und die Schlinge aus dem Kopf zu ziehen.

Nach den Libertines folgte erst einmal nichts mehr. Zumindest nichts, was derartig bedeutsam gewesen wäre.

Dann die

BABYSHAMBLES.

Down In Albion 2005. Dann Shotters Nation 2007. Und jetzt
Sequel To The Prequel.

Und, wie ist es? Nun um mit ausgenudelt bis zum geht nicht mehr zu antworten, Totgesagte leben länger.
Sie klingen auf ihrem neuen Album etwas verhalten, zurückgenommen, besänftigt.
Was aber keinesfalls negativ gemeint ist, eher ungewohnt.
Nicht ruhig gestellt, keineswegs. Noch immer tönt ein „Baaaabieeee“ aus Dohertys Mund wie ein Versprechen.

Im Titelsong begeben sich der Mann mit Hut und seine Kumpels in einen Amischnulzfilm aus den frühen Jahren des vergangenen Jahrhunderts, eher Reggae-like geht es bei Dr. No zu Werke, edelpunkig eröffnet der Fireman dieses Überraschungsteilchen.

Nicht verloren gegangen ist auch ihr rüder Charme, der einem förmlich entgegenspringt, den auch der sicher nicht unwesentlich am aktutellen Sound beteiligte Stephen Street als Chef im Studio nicht wegproduzieren konnte.
Und Doherty ist einfach ein begnadeter Musiker, ob er nun Schindluder mit seinem Talent und seinen sieben Leben treibt oder nicht.

Letztendlich zählt die Musik. Und die sprüht vor Einfühlsamkeit und Ideenreichtum.

baby

Fireman
Nothing Comes To Nothing
New Pair
Farmers Daughter
Fall From Grace
Maybelline
Sequel To The Prequel
Dr. No
Penguins
Picture Me In A Hospital
Seven Shades
Minefield

° ° °

babyshambles

soundcloud

89/100

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.