Wer das nicht mag, ist selber schuld: TENDER BATS


Ach. Achach. Achwieschön! Hier: Das ist schon sehr genial. TENDER BATS. Leah Rosen & Dom aus Seattle. Das ist Shoegaze-Wave-Dreampop für eine bessere Welt. Grandios. Schmutzig mit einem sanften blass-strahlenden Gothic-Hauch. Boah. Ich krieg mich nicht mehr ein. Hier: Und das auch noch: 2012 gegründet, nannten sie sich zunächst Annie Holiday und es gibt wohl … Wer das nicht mag, ist selber schuld: TENDER BATS weiterlesen

Der Ton zum Sonntag: YELLOW CREATURES (free download)


(photo & allrights YELLOW CREATURES) Yeah. Oder jaja. Gelbe Kreaturen. Da könnte ja jeder kommen. Momentan bin ich mir noch nicht im Klaren darüber, was ich von diesem Bandnamen halten soll. Schon viel viel sicherer bin ich, dass die vier Herren Marc Bird, Paul Gardner, Martin Jacobs und Joe Barton, die YELLOW CREATURES aus Newcastle … Der Ton zum Sonntag: YELLOW CREATURES (free download) weiterlesen

Kurz und gut: FEATHERS – If All Now Here


Schon im Mai ist If All Now Here von FEATHERS aus Austin, TX erschienen. Erst jetzt bin ich per Zufall darauf aufmerksam geworden und kann mir eine Erwähnung nicht verkneifen. Dunkler Elektropop, der gute Unterhaltung garantiert und ebenso gut ins Ohr geht. FEATHERS ist die Singer-Songwriterin Anastasia Dimou, die hier eine gelungene Mischung aus Klängen … Kurz und gut: FEATHERS – If All Now Here weiterlesen

Schwere See: ONE SENTENCE. SUPERVISOR – This Heavy Sea


(foto & allrights: One Sentence. Supervisor) ° ° ° Aus der Schweiz kommen ja mitunter interessante Dinge. Käse, Fondue, Franken, Schokolade, Berge, Diskussionen über Moscheen, nette Menschen mit komischer Aussprache und coole Musik. ONE SENTENCE. SUPERVISOR kommen aus Baden und spielen eine Art Wave-Indie-Rock. Sie brauchen Platz und lassen ihren Songs diesen Raum. So entfalten … Schwere See: ONE SENTENCE. SUPERVISOR – This Heavy Sea weiterlesen