perrequer

(Fotos & allrights: PERRECY / Timezone-Records)

Hochverrat oder Himmelhochjauchzend?
Genialität vs. Grausamkeit?

Macht die Natur aus mir nun ’nen Mann?

Unweigerlich huscht mir, wenn ich einen Menschen sehe der mit Kopfhörer auf den Ohren versunken vor sich hin
grinst mit einem glimmenden Leuchten in den Augen, ein Grinsen übers Gesicht.
Hört sie/er wohl schöne Musik oder Musik mit witzigen Texten?

Ich mag auch krumme Sätze. Verdrehungen, Verrenkungen, Wendungen.
Die erst Sinn machen, erst später, im Kopf. In Gedanken. Oder auch gar keinen.

Ich mag auch The Smiths.
Das macht Sinn, immer, im Kopf und im Hirn und beim Denken. Immer.

Große Freude bereiten mir häufig ins Deutsche übertragene Liedchen oder etwas irre vertextete deutsche Songs allgemein.
Seien es Erdmöbels No.1 Hits, sei es Michael von der Heide, seien es die Lassie Singers. Auch bei Element Of Crime oder Funny van Dannen kann man Freude haben.

Ist es nicht Liebe, dann wärs die Bom, die Bom, die Bom, die Bom, die Bom, die Bom,
die Bombe die uns zusamm triebe…

Tomte

PERRECY

aus Ingolstadt.
Das ist so ähnlich als käme man aus, hm.. St. Pölten oder Oldenburg. Nur, dass Ingolstadt in Bayern liegt.
Da kann, ernstgemeint, eine gewissermaßen kritische Haltung gegenüber politischen Dimensionen im Freistaat nicht ausbleiben.

1982 startete Morrissey mit seinen Schmidts deren niemals endende Tournee in die traurigen (Teenager-)Herzen dieser Welt. 1984 kommt mit Heaven Knows I’m Miserable Now die Single der Smiths und

PERRECY

entdeckt deren Welt.

Die Idee, Texte ins Deutsche zu übertragen und mit seiner Ukulele zu begleiten kommt ihm allerdings erst geraume Zeit später als er im Sommerurlaub in der Ferne deutsche TouristInnen beobachtet, die Texte (eventuell unterklassiger Reggae-Verschnitte) mitträllern, ohne ganz offensichtlich deren Inhalte auch nur ansatzweise zu verstehen.
Und so beschließt er schließlich, man schrieb in etwa das Jahr 2004, seiner Leidenschaft für die Band um Morrissey in für deutschsprachige Menschen verständliche Lieder zu verwandeln.
Das Ganze ist vertont in Form von PERRECY himself, der die Ukulele zupft und bedödelt,
Die Umsetzung der Songs, die Übersetzung geht natürlich nicht vollständig ohne Klamauk und sprachliches (grammatikalisches) Gemetzel über die Bühne wenn beispielsweise sich Dingolfing auf Jogging reimt.
Das geht aber nie in die Hose oder total daneben oder scheitert, sondern es entstehen seltsam ergreifende Popdolmetschungen.
Stets wird die Ganzheit der Songs in ihrer Sehnsucht und die Einmaligkeit der Interpretation des Mozzer erfaßt
und entwickelt nun in deutsch interpretiert einen ganz speziellen Charme.
Mit diesen Songs bereist er seit einiger Zeit nun die Lande, seine Mitstreiter sind unter anderem zwei Slut-Mitglieder, die hier die wundersamen Namen Co Marr und No Joyce tragen und holt (nicht nur) die Achtziger zurück und schafft mit seinen Liedern und Konzerten unglaubliches.

Führ mich aus heut Nacht… denn ich möchte unter Leute und das jemand das Licht anmacht.

Klar, wer und jetzt ehrlich, wer will das nicht? Und wo wir gerade beim Fragestellen sind:
Kann jemand der so schön aussieht, solche Gedanken haben?

Wer ist das Opfer? Wer?
Warum?

Frag warum und ich fall tot um.

Nun, wenn man die Texte der Smiths ins Deutsche überträgt, kommt wohl so etwas dabei heraus.
Ich habe nun seit Tagen die alten Heldensongs im Kopf und frage mich immer, ob ich sie nun im Original im Kopf habe oder in der deutschen Variante. Hach.

Es liegt immer eine gewisse Portion Lokalpatriotismus und Lokalkritik in den kritischen Texten.
Die Abrechnung mit der Politik des heimeligen Freistaats in „Preußisch Blut, Bayrisch Herz“ ist durchaus hörenswert und Sätze wie „Wenn bayerisch heißt nicht anderen Leuten schaden, wenn Bayern sich vor Ekel wegdreht von der CSU und SPD und bei dem Namen Franz Josef Strauß reihert“ könnten als Wahlwerbeslogans unabhängiger Minderheitsparteien durchaus Chancen haben.
Wobei.. sicher auch ein an aktuelle Entwicklungen angepaßter Text in dem ein Herr Horst S.
sein Fett weg bekommt unter Umständen angezeigt wäre.

Immer und immer wieder zieht einem
Du bist das Opfer
unweigerlich die Mundwinkel nach oben. Ob man will oder nicht.

Man kann sich diesem Humor, dieser dahinschmelzenden Originalität nur schwer entziehen,
auch wenn man nicht immer alles genau so hören möchte.
Man kann von diesen Versionen halten, was man will.
Jedoch wird man nie auch nur ansatzweise vergessen, was man hier zu hören bekommt.

Und für alle Geburtstagshasser gibt es die Hymne Unhappy Birthday nun auch für Freunde der deutschen Sprache als
Alles Schlechte Zum Geburtstag.
Wunderbar.

Eine gelungene, fast grandiose Scheibe, eine Hommage an Morrissey und die Smiths, ohne überflüssige Veränderungen, es ist eine wundersame Umsetzung der genialen Songs ins

PERRECY-Universum

die Spaß macht und ganz nebenbei auch auch ausgesprochen gute Laune verbreitet.

Booklet-TZ901.indd

Da Ist Ein Licht das Niemals Erlischt
Dieser Charmante Mann
Der Himmel Weiss Jetzt Geht Es Mir Schlecht
Wilhelm, Es War Wirklich Gar Nichts
Wie Bald Ist Nun?
Bitte, Bitte, Bitte, Lass Mich KriegenWas Ich Will
Der Junge Mit Dem Dorn Seitlich
Frag
Halb-E-Person
Manch Frauen Sind Dicker Als Andere
Stopp Mich Wenn Du Glaubst Dass Du Dieses Ding Schon Kennst
Langfinger Dieser Welt Vereint Euch
Alles Schlechte Zum Geburtstag
Meine Freundin Liegt Im Koma
Der Alltag Ist Wie Sonntag
Ich Weiß Sehr Wohl Wie Ich Meinen Namen bekam
Haarschneider Auf Flamme
November Schuf Ein Untier
Bavarian Front Disko
Preussisch Blut, Bayerisch Herz
Der Erste Der Jungs Der Starb
Zum Empfang Bereit
Alles Was Ihr Braucht Bin Ich
Dieser Charmante Mann
Der Erste Der Jungs Der Starb
Haarschneider Auf Flamme
Manch Frauen Sind Dicker Als Andere
Meine Freundin Liegt Im Koma
Panik
Noch Kränklich
Velourskopf
Preussisch Blut, Bayerisch Herz
Da Ist Ein Licht Das Niemals Erlischt

° ° °

timezone-records

soundcloud

95/100

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.