Den Narren gefressen: SEPTEMBER GIRLS – Cursing The Sea


(photo & allrights: SEPTEMBER GIRLS / butilikeyou) Tralala, lo-fi und Stromgitarren. In den Hintergrund gerückte Mädelstimmen. Laaaaa....laaaa.. Irish Noise-Pop-Girls, here we go. Es scheint, als wären diese typischen Girliebands in diesem Jahr wieder äußerst salonfähig. In diesem Fall ist das auch außerordentlich gut so. Diese fünf Dubliner SEPTEMBER GIRLS mit ihrem Debüt Cursing The Sea … Den Narren gefressen: SEPTEMBER GIRLS – Cursing The Sea weiterlesen

Grünzeug: MAC DE MARCO – Salad Days


Grünzeug ist gesund. Vegetarier sind die besseren Menschen. MAC DE MARCO nennt sein neues Album Salad Days. Etwas durchgeknallt ist der gute Junge schon immer gewesen. Soweit, so gut. Auf diesem nun vorliegenden neuen Werk umgarnt einen der Künstler mit Songs, die, leider leider, wie Grünzeug ohne alles einfach ein wenig fad daherkommen. Es plätschert. … Grünzeug: MAC DE MARCO – Salad Days weiterlesen

Jagdfrösche: CLOUD NOTHINGS – Here And Nowhere Else [VÖ: 28.3.]


(photo & allrights: CLOUD NOTHINGS /Pooneh Ghana / inhousepress / pias) Wusstet Ihr, dass Frösche, wenn sie ihre Zunge einmal aus ihrem Maul herausschnellen lassen, die Bewegungsrichtung nicht mehr beeinflussen können? Dazu bewegt sie sich mit ungefähren 36 km/h, würde also in nur einer Sekunde eine Strecke von bis zu 10 Metern zurücklegen. Man hat … Jagdfrösche: CLOUD NOTHINGS – Here And Nowhere Else [VÖ: 28.3.] weiterlesen