Grünzeug: MAC DE MARCO – Salad Days

Grünzeug ist gesund. Vegetarier sind die besseren Menschen.

MAC DE MARCO
nennt sein neues Album
Salad Days.

Etwas durchgeknallt ist der gute Junge schon immer gewesen. Soweit, so gut.

Auf diesem nun vorliegenden neuen Werk umgarnt einen der Künstler mit Songs, die, leider leider, wie Grünzeug ohne alles einfach ein wenig fad daherkommen.
Es plätschert. Und plätschert weiter, ohne richtig ins Fliessen zu geraten.

Um zu beeindrucken muss man etwas mehr tun, als einen nackten Herrn mitsamt einer Gitarre in einem Video herumhüpfen zu lassen. Meiner Meinung nach.

So ist dies vielleicht eine Scheibe für den herannahenden Frühling. Vollgedröhnt im Auto kann das unter Umständen gut unterhalten. Für eine gute Platte aber viel zu wenig, für ein paar Mal zwischendurch: keine schlechte Wahl.

Wo aber ist der Zauber, der einen berührt und wieder und wieder zu dieser Musik zurückkommen lässt?
Kann ihn nicht sehen, so bleibt ein bis auf wenige Ausnahmen ein „Pfffff“, eine vertane Chance und eine weitere begrabene Hoffnung.

Schade, sympathisch isser ja.

CT193_MAC_Cover_1500

Salad Days
Blue Boy
Brother
Let Her Go
Goodbye Weekend
Let My Baby Stay
Passing Out Pieces
Treat Her Better
Chamber Of Reflection
Go Easy
Johnny’s Odyssey

55/100

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..