Mit Pistole zum romantischen Stelldichein: EMMA TRICCA – Relic

Im Kopf ertönt die Titelmelodie von Ennio Morricones.. Dingens, mir fällt der Titel grad nicht ein, aber das stört nun auch nicht weiter (Spiel mir das Lied vom Tod war es. Richtig.)
Man hört den Namen Ennio Morricone und schon sieht quasi vor dem inneren Auge die Wüstenlandschaft, die flimmernden Straßen, menschenleer, nur hier und da ein vertrockneter Kaktus, ein totes Tier oder das Innenleben eines zerfahrenen Autoreifens.
Es pfeift jemand die Melodie.. Düdeldüdel-Dü…Da-Da-Daaaa…
Und dazu kommt nun.. die Stimme von

EMMA TRICCA.

emm

Geboren in Italien, nun ansässig in London, kommt hier die mit einer dezenten Traurigkeit überzogene Folk-Rock-Lady, die mit Rauch in der Stimme an Marianne Faithfull gemahnt und mit einem ordentlichen Drink hinter der Binde sicher auch Janis Joplin doublen könnte.
Das ist Musik, wie sie in Coffee Shops in Greenwich Village gespielt werden könnte oder seit Jahrzehnten gespielt wird.
Emotional dichte Songs, die direkt ihren Weg zu Dir finden, ihre ausdrucksstarke Stimme, die ihren Liedern einen klassischen Charakter verleihen und in ihrer schlichten Schönheit zu beeindrucken wissen.

 Ihr Debüt Minor White wurde auf Bird Records veröffentlicht, seitdem war sie in Mitteleuropa und an der amerikanischen Westküste unterwegs und vermochte ein meist begeistertes Publikum (beim Meltdown, beim GreenManFestival..) mit ihrer unvergleichlichen Art ihre Musik zu interpretieren für sich einzunehmen und ihren Bekanntheitsgrad zu steigern.

Mit ihrer ehrlich wirkenden Musik weckt

EMMA TRICCA

spontane Sehnsüchte, ein unerschöpflich scheinender Vorrat an intimen Songs springt uns auf
Relic
entgegen und schafft mit minimalsten Mitteln ein herzerwärmendes Stück Musik, das, hintergründig immer die Knarre auf Anschlag und bereit, in den Kampf zu ziehen, auf Entdeckung wartet.

 

ET_Relic_Artwork

Golden Chimes (Intro)
Sunday Reverie
Coffee Time
November At My Door
All The Pretty Flowers
The Painter
Distant Screen
Take Me Away
Drunken Conclusions
Golden Chimes (Relic)

° ° °

emmatricca.com

75/100

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..