Sternenhimmel & Champagner: VIO/MIRÉ – You Will Be Spending Time Outdoors, In The Mountains, Near Water

viomireband(photo & allrights: VIO/MIRÉ)

Erzählerische Musikkunst, eine Wanderung durch den Märchenwald der in
Providence, Rhode Island beheimateten Freunde von

VIO/MIRÉ

die mit

You Will be Spending Time Outdoors, in the Mountains, Near Water
uns ein aus der Realität entführendes Opus präsentieren.

Emily Dix Thomas, Brendan Glasson, Dave Noyes und J.P.A. Falzone Emverzaubern ab der ersten Sekunde und schmeicheln mit ihren klassisch-poppig anmutigen Chamber-Pop-Klängen unsere Ohren.

Musik für die einzigartigen Momente, die man für sich ganz allein genießen möchte, die man aber im nächsten Moment in die Welt hinausschreien möchte, hier, hört, hört dies, liebt es, liebt es!

Genau wie das persönliche Lieblingsbuch, man spürt beim ersten Lesen der ersten Kapitel, dass das hier etwas besonderes ist, man ist neugierig und liest und liest, gefesselt, wie im Bann, man legt es nicht zur Seite und wirft in unregelmäßigen Abständen verstohlene Blicke auf die Uhr, die Zeit rennt und schleicht zugleich.

Mehrstimmige Chöre begleiten uns durch fesselnde Streichereinlagen, die sich in die Blutbahn drängen, mit jedem Herzschlag tiefer in den Körper gelangen und ab sofort unauslöschbar mit Dir verbunden sind und eine Symbiose eingehen (Dogs 2).

Folkloristisch sehnsuchtsvoll schwappt der Gesang durch Battles, ein Band entsteht, ein festes Band auf das man sich verlassen kann, es wird halten, in Wind und Sturm und Dich sicher über die
schwankende Hängebrücke geleiten wird.

Hier tönt das Cello, dröhnt die Posaune, die Keyboards schlängeln sich, die Vocals kreisen, das Glockenspiel verfeinert den Sound, wie eine Prise Zimt im Hackbraten.

Kaum ist das musikalische Kettenkarussell wieder der Erde nahe gekommen startet schon die nächste Runde, nimmt Fahrt auf, man gewinnt Höhe, Lichter scheinen kerzengleich in die Ferne zu entschwinden, verschwimmen mit der in der Ferne untergehenden Sonne.

Fast mantraartig beginnt Trains, eine Reise durch die Landschaft, ein Eintauchen in Tunnel, verlangsamen das Tempo, nehmen wieder an Fahrt auf, verschmelzen in der Dunkelheit und verlassen uns, lassen uns zurück mit dem Bauch voll Gefühl.

Ein abwechslungsreiches, unbeschreibliches Abenteuer.

VIO/MIRÉ

sind mehr als eine Entdeckung.

violp

Nutmeg
Foxes
Dogs 1
Arms
Dogs 2
Battles
Trains
Turns
Snakes
Dogs 3

° ° °

 

viomire

music.sealooks

93/100

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..