75. BRAIDS
Deep In The Iris

braids

 

74. AMASON
Sky City

amas

 

73. LE BUTCHERETTES
A Raw Youth

lebut

72. SCHNIPO SCHRANKE
Satt

schnipo

71. YOUTH LAGOON
Save Hills Ballroom

youth

 

70. METZ
II
metz

69. THE GOOD LIFE
Everybody’s Coming Down

good

68. DESAPARECIDOS
Payola
desa

67. LA LUZ
Weirdo Shrine

LaLuz_LP2

66. ICKY BLOSSOMS
Mask
ick
 

65. RANGLEKLODS
Straitjacket

ran

64. CHAMPS
Vamala

champs

 


63. WINTERPLAN
Fight / Flight
winterplan

62. MERCURY REV
The Light In You

merc

 

61. CLUB 8
Pleasure

club

2 Kommentare zu „Meine Abrechnung mit 2015 – es muss gehen. Andere tun es doch auch.

  1. Eine sehr interessante Liste – da haben wir ja doch auch einige Überschneidungen. 🙂 Deine Nr. 1 (bei mir #3) ist auf jeden Fall ein leider weithin viel zu unbekanntes Juwel – ich denke, wenn mal die Musikpresse auf Thayer aufmerksam würde, könnte sie zumindest in der Indieszene richtig durchstarten. So ist sie halt ein Geheimtipp.

  2. Hallo Peter, danke für Deinen Kommentar… Ja, ich denke Du hast recht, aber Thayer wird sich ihr Publikum schon erspielen..
    Deinen Lieblingen werde ich mich dann in Kürze noch ausführlicher widmen.
    Herzliche Grüße & auf ein interessantes neues Musikjahr!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.