In Bewegung: THE JAMES HUNTER SIX – Hold On!

james.jpg

(THE JAMES HUNTER SIX / Daptone /Geoff Woods)

° ° °

Wo Daptone draufsteht ist Qualität drin.

THE JAMES HUNTER SIX

erfreuen uns mit ihrer neuen Platte
Hold On!
mit leider viel zu kurzen dreißig Minuten bester Musik zum Arsch auf der Tanzfläche Hin- und Herwippen.

Eine persönliche Interpretation von Soulmusik, die sich nirgendwo verstecken muss sondern zu ähnlichen Ausrufen animieren wie sie der Bandleader und Namensgeber
JAMES HUNTER
von sich gibt. Sein sanftes Croonen und knusprig sprödes Grollen machen einfach Laune und verbreiten diese durchgehend über die gesamte Laufzeit der Scheibe.

Der aus Essex stammende Neil James Huntsman, wie Hunter ursprünglich heißt, schafft es, mit seiner Kombo ein unschlagbar drängendes und den Ursprüngen seiner Musik zum Trotz überaus zeitgemässes Werk abzuliefern.

Da zwitschert die Orgel, die Bläser melden sich stürmisch zu Wort, der Bass tut sein übriges um diese ganz besondere Tanzboden-Partymukke zu zaubern, das Piano klimpert und man verspürt die Freude der Band.

Nun geht es aber nun nicht pausenlos hochtempomäßig zur Sache, auch engumschlungen kann man hier ganz hervorragend gemeinsam schunkeln. In The Dark schmiegt sich mit einem Killerbeat in unser Gehör, die elektrische Gitarre klingt wie damals in Zeiten, als die Stones noch Zukunftsmusik waren und die Beatles noch nicht in den Startlöchern standen. So sehr angelehnt an die Originale ihre Musik auch klingt, so frisch und original (originell!) klingen die Songs dieser Scheibe.

Hunter schafft es, mit fast minimaler Unterstützung wie eine Bigband zu klingen, und vermag selbst in Songs in denen es textlich um Rückschläge geht, den Blick nach vorn zu richten und fit und stark zu erscheinen.

Man verbleibt hungrig nach mehr und hofft auf viele gemeinsame weitere halbe Stunden.

jameshunter

If That Don’t Tell You
This Is Where We Came In
(Baby) Hold On
Something’s Calling
A Truer Heart
Free Your Mind (While You Still Got Time)
Light Of My Life
Stranded
Satchelfoot
In The Dark

° ° °

84/100

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..