mammutsagasig.jpg

(photo & allrights: MAMMÚT / Saga Sig)

Island ist nicht sehr groß. Island ist eher klein.
Gemessen an der Größe des Landes und an deren Einwohnerzahl ist die Anzahl an in aller Welt erfolgreichen Musikern isländischer Herkunft recht hoch.

Würde man ohne die geographische Abstammung zu kennen, die vierte Platte des isländischen Musikerkollektivs

MAMMÙT

hören, würden sich, so meine Überlegung, die Vergleiche und Verbindungen mit den hier bekannten Bands aus dem nordischen Inselreich trotzdem nahezu zwangsläufig einstellen.

Demnach ist es egal, ob man nun weiß, dass die Band aus Island kommt oder nicht, Ähnlichkeiten, vor allem in stimmlicher Artikulation und Ausdruck zu den Sugarcubes und Björk (oder Soley) scheinen naheliegend.
Obwohl das ganze Drumherum bei

MAMMÚT

ein anderes ist.

Die vierte Platte
Kinder Versions
betitelt ist die erste, in denen die Katrína Mogensen in ausschließlich englischer Sprache intoniert, vielleicht weil ja im „Ausland“ viel eher auf englischsprachige denn auf isländisch vorgetrageene Songs getanzt und abgefeiert wird.

“This has scared us for many years but now this is the right time.”

Kinder Versions
gibt nun vielerlei Anlass zum Abfeiern, so beeindruckend (und anders) in eigenständiger Auffälligkeit in der alltäglichen Veröffentlichungsflut ist es geworden.

Die Fünferbande verschleppt immer wieder das Tempo, wechselt zwischen synthetischen Klängen und fast brachialen Gitarrenwänden, schwebenden Vocals, kieksig, klebrig süß bis gewaltig. Die Musik schwelgt in orchestralen düster-mysteriösen Landschaften, die zwischen Nebel, Dunst und gleißender Sonnen sich strahlend ihren Weg bahnen um uns zu verzaubern und gemeinsam in fernen Elfen- und Märchenwäldern zu wandeln.

Bereits seit 2003 musizieren Kristina gemeinsam mit Bassfrau Vilborg Ása Dýradóttir und Gitarristin Alexandra Baldursdóttir (zunächst unter dem Namen ROK), bevor ein Jahr später mit Arnar Pétursson an der Gitarre und Andri Bjartur Jakobsson als Drummer das noch immer aktuelle Band-Line-Up komplettierten.

Sie erzählen Geschichten, deren Inhalt sie nicht unbedingt an ihr Publikum weitergeben möchten, Geschichten, geheimnisvoll und fremdartig, betörend in ihrer Gesamtheit, verstörend in ihren dunklen Momenten, befreiend in den luftigen.
Geschichten von Menschen im Zusammenleben in/mit der Natur, den Regungen des Alltäglichen (Cover my breast with both your hands.. – Breathe Into Me).

So kreuzen wir gothische Momente mit wavigem Surround, schleichen durch ausschweifende Landschaften um immer wieder eingefangen zu werden in ihrem durch Fremdheit einschmeichelnden Klangbild, das vertraut und geheimnisvoll wie ein luftiges Kopfkissen in den Schlaf mit unbekannten Traäumen mitnimmt, die Klinge mit morbidem Charme hauchdünn an uns vorbeirauscht und uns der Schlaf in ein Land hinter unseren Träumen entführt.

° ° °

93/100

MAMMÚTKinder Versions
Bella Union, 14.7.2017

mammutco.jpg

 

We Tried Love
Kinder Version
Bye Bye
The Moon WIll Never Turn On Me
Breathe Into Me
Walls
What’s Your Secret?
Pray For Air
Sorrow

° ° °

Live:

11.8. Haldern Pop
12.8. Basel Open Air
20.10 Artheater, Köln
22.10. Nochtspeicher, Hamburg
23.10. Musik & Frieden, Berlin
25.10. Fluc, Wien
26.10. Milla, München

///
english version:

Iceland is not very big. Iceland is rather small.
Measured in the size of the country and in their number of inhabitants the number of successful musicians all over the world is rather high.

If you hear the fourth record of the Icelandic

MAMMÚT

without knowing the geographic origin,  would appear, according to my consideration, the comparisons and connections with the bands known from the Nordic island kingdom would nevertheless almost inevitably.

Therefore, it makes no difference whether you know now that MAMMÚT come from Iceland or not, resemblances, above all in vocal articulation and expression to the Sugarcubes and Bjork (or Soley) seem obvious.

Their fourth record
Kinder Versions
there is entitled the first in which Katrína Mogensen intonate exclusively in English language, maybe because in „foreign countries“ you can dance and party a lot rather on English-speaking music then on in Icelandic songs.

„This has scared us for many years but now this is the right time.“

Kinder Versions
gives now all sorts of occasion for party & happiness, so impressively (and differently) in  conspicuity in the thousands of everyday released albums it stands for itself.

The five-piece moves the tempo over and over again, alternating between synthetic sounds and almost brutal guitar walls, floating Vocals, squeaky, viscous sweetly to enormous. The music indulges itself in orchestral sombre-mysterious sceneries, between fog, smoke and the glistening suns make a way beaming her way to enchant us and to stroll together in distant elves and fairy tale woods.

Already since 2003 Kristina formed the band together with bass woman Vilborg Ása Dýradóttir and guitarist Alexandra Baldursdóttir (first under the name ROK), before a year later with Arnar Pétursson (guitar) and Andri Bjartur Jakobsson on drums completed the still current band line-up.

They tell stories whose contents they would not necessarily like to transmit to her audience, stories, mysteriously and strange, beguiling in her totality, distressing at her dark moments, releasing in the aerial one.
Stories of people in the living together in / with the nature, the emotions of the everyday (Cover my breast with both your hands – Breathe Into Me).

Thus we cross gothic moments with wavish Surround, creeping & sneaking through excessive sceneries to be captured over and over again in her sound picture ingratiating by foreignness which trusts and mysteriously takes us into sleep like an aerial pillow with unknown dreams while the blade comes closer next to us with morbid charm to let us sleep into a land behind our dreams.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.