PaP.
Pop aus Polen.

Und jetzt mal ganz schnell die Hände in die Luft, kurz aufzeigen und dann alle Künstler aus unserem Nachbarland lauthals ausgerufen.
Na, wer mag?

Oh.
Schwierig.

COALS
sind Katarzyna Kowalczyk und Łukasz Rozmysłowski und die bringen mit ihren Tamagotchis, die hier über Wellen aus Electronic Beats und triphoppigen Riffs segeln, ein schwebend sphärisches, dunkel gefärbtes aber nie hoffnungslos scheinendes Album auf den Markt, das in die Herbstwelt da draußen passt wie Arsch auf Eimer oder Deckel auf Topf. Oder wie das heißt.

Erinnernd an This Mortal Coil oder andere Acts der Neunziger Heavenly Voices-Bandserie eröffnen sie eigene Horizonte und lassen uns in ihre Traumwelten mitsegeln wie dereinst Goldfrapp in Felt Mountain.

Ist schon interessant, wie sehr die Herkunft einer Band erst dann eine Rolle spielt, wenn sie in (vielen/) unseren Augen ungewöhnlich, ungewohnt und fremd erscheint.
So wird kaum jemand wissen,
woher die… Editors stammen, die Tindersticks oder Austra?
Nun, der Mensch ist ein Gewohnheitstier und fürchtet sich vor Fremdheit.
Ein weitgefächertes Thema und sicher ist hier der falsche Ort, neben diesem kurzen Hinweis darüber zu diskutieren.

Cinematisch gruselig kommenn sie aus ihren Löchern, verspielt in gewisser Weise und unheimlich. Wie ein Gang schnellen Schrittes über regennasse Straßen im Dunklen, das Gefühl nicht loswerdend, von schleichenden Schritten verfolgt zu werden.

Das Ganze ist eine Hinterfragung und ein Nachfühlen der eigenen Jugend, der unmittelbaren Vergangenheit, der Zeit, in der die zwei knapp über Zwanzigjährigen Musiker aufgewachsen sind.

Songs, die zu zerfallen drohen, so fragil kommen sie manchmal daher, langsam angekrochen, und sich dann festsaugend.

Seitenstraßenfunkelpop.

Nun lassen wir die Wellen des Ungewohnten und des Hype ein wenig abflachen und erwarten zukünftig noch einige Überraschungen.
Es bleibt spannend und wir werden sehen, was den Zweien noch einfällt.
Ein knisternd aufregender, vielversprechender Anfang in Form von
Tamagotchi
ist gemacht.

° ° °

85/100

COALSTamagotchi
AdP Records, 13.10.2017

Cover COALS

Going To A Rave Alone (Intro)
Rave 03
Witch Club feat. Hatti Vatti
Hoodie Blake
VHS Nightmare feat. Hatti Vatti
S.I.T.C.
90’s Babies
East Streets
Hautology
Damaged Film Reel (Interlude)
MTV
Tamagotchi
Dino-Deano
Lato2002

 

 

live:
24.10. Darmstadt – Schlosskeller

 

// in english:

PfP.
Pop from Poland.

And now let’s get our hands in the air, briefly point out and then shout out loudly to all the artists from our neighbouring country.
Well, who likes?

Oh.
Difficult.

COALS
Katarzyna Kowalczyk and Łukasz Rozmysłowski and their
Tamagotchis, sailing over waves of electronic beats and triphoppy riffs, just released a floating spherical, dark colored but never hopelessly seemingly hopeless album onto the market, which fits into the autumn world out there like ass on a bucket or lid on a pot. Or whatever that’s called.

Reminiscent of This Mortal Coil or other acts from the nineties Heavenly Voices-series, they open up their own horizons and let us sail into their dream worlds like Goldfrapp in Felt Mountain.

It’s interesting how much the origin of a band only plays a role when it seems unusual, unfamiliar and strange to our eyes.
Hardly anyone will know,
where did the… Editors come from, the Tindersticks or the Austra?
Well, man is a creature of habit and fears foreignness.
A broad subject and certainly the wrong place to discuss it, apart from this brief reference.

Cinematically creepy they come out of their holes, playful in some way and scary.
Like a fast paceshift across wet streets in the dark, the feeling of being followed by sneaking footsteps.

The whole thing is a questioning and a feeling for one’s own youth, the immediate past, the time in which the two musicians, just over twenty years old, grew up.

Songs that threaten to disintegrate, they sometimes seem so fragile, crawling slowly, and then getting stuck.

SideStreetShimmerPop.

Now we let the waves of the unfamiliar and the hype level off a little bit and expect some surprises in the future.
It remains exciting and we will see what the twos think of.
A crackling, exciting, promising beginning in the form of
Tamagotchi
is done.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.