GIRLS IN HAWAII (c) Olivier Donnet.jpeg

(photo & allrights: GIRLS IN HAWAII / Olivier Donnet / wagmüller pr)

° ° °

Ihr letztes Album Everest entstand, nachdem die Band nach dem plötzlichen Tod ihres Bandkollegen eine Pause eingelegt hatte und beinhaltete thematisch natürlich die Aufarbeitung des Geschehens sowie einige der schönsten Songs des Jahres 2013.

Beispiel?

Mit
Nocturne
machen die belgischen Musiker von
GIRLS IN HAWAII
ernst mit Zurücksein und schaffen erneut ein Album gefüllt mit Wohlfühl-Romantik und einem immer gegebenen hohen Wiedererkennungswert.

Und mit durchaus recht spaßigen Videos.

Hier, so geht das 2017:

Irgendwo stand geschrieben, wären die

GIRLS IN HAWAII

nicht aus Belgien sondern aus England wären sie binnen weniger Monate Stars.
Kann sein.
Aber natürlich hat Belgisch-Sein auch Vorteile, wie zum Beispiel die Möglichkeit, alles einfach mit ein wenig mehr Gelassenheit zu betrachten und ebenso, relativ abseits vom großen Trubel, sich weiter zu entwickeln und an neuen Tönen zu arbeiten.

Noch immer, nach mittlerweile über fünfzehn Jahren Bandgeschichte, schaffen es die Jungs um Sänger Antoine Wielemans und Lio Vancauwenberghe erneut, sich ein wenig abseits der üblichen Klangwelt zu positionieren und schafft mit minimal wirkendem Instrumentaleinsatz ein Wohlklangskonstrukt zu erschaffen, dem man sich nur schwer entziehen kann.

Hier müssen keine kreischenden Teenies in kurzen Röcken zum Tanzen gebracht werden, hier verströmt man akute Melancholie mit Hintersinn und einem versteckten Schalk im Nacken.

Und schon wieder stecken einem nach wenigen Hördurchgängen zumindest ein paar Melodiefetzen im Ohr. Ein Werk zum Entdecken und gernhaben.

Und jetzt bitte nicht mehr stören, ich höre
Nocturne.

° ° °

87/100

GIRLS IN HAWAIINocturne
PIAS, 20.10.2017

girlsco.jpg

This Light
 Guinea Pig
 Cyclo
 Indifference
 Overrated
 Blue Shape
 Walk
Monkey
 Willow Grove
 Up On The Hill

live:
12.2. München – Strom
13.2. Dresden – Beatpol
14.2. Berlin – Bi Nuu
16.2.Köln – Gebäude 9

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.