Herausgeputzt: ANNA BURCH – Quit The Curse

 

(photo & allrights: ANNA BURCH / Katie Neumann)

° ° °

ANNA BURCH

macht Klänge zum Entdecken, zum Hineinfallenlassen, zum Hinhören.
Songwelten die verzaubern.

Dabei war der Weg zu diesen neun Songs auf ihrem Solo-Debüt nicht ohne Hindernisse.
So zweifelte die Mittzwanzigerin trotz mehr oder weniger großen Erfolgen mit Frontier Ruckus an ihrer Rolle die sie dort übernommen hatte und den Songs die sie da schrieb, manchmal auch an sich selbst.

So ist es denn fast überraschend, mit welcher Offenheit und fast beschwingten Klängen sie auf
Quit The Curse
daherkommt.
Mit vorsichtig herantastender Instrumentierung führt sie uns in ihr Album, dessen Songs größtenteils von persönlicher Erfahrung gekennzeichnet sind. Songwriting mit Tiefgang dieser jungen Künstlerin, die hier ein gitarrengeleitetes Singer-Songwriter-Album vorlegt das seinen Platz in vorderster Front finden sollte.

Zwischen der offensichtlichen Gutlaunigkeit und dem scheinbaren Optimismus, der von ihren Klängen ausgeht, bleibt nicht der melancholische Teint verborgen, der viele ihrer Lieder ummantelt wie ein schützender Schal den schmerzenden Hals im Winter.
So schreibt sie im vorab zu hörenden 2 Cool 2 Care über das Suchen nach und das Erträumen und Finden von Liebe, nicht ohne eine gewissen augenzwinkernde Ironie mit einzustreuen und im wunderbar gelungenen Belle Isle von hüpfender Gitarre begleitet über die Wünsche, die man insgeheim an seine eigene Zukunft hat, von der Aufgeregtheit, diese Träume Realität werden zu lassen.

Das Album markiert sozusagen einen End- oder Wendepunkt.
Sie erzählt nun die Geschichten, die sie schon lange Zeit erzählen wollte.
Das Schreiben ihrer eigenen Songs half ihr dabei, über einige Unebenheiten im Privatbereich ins Reine zu kommen, wirkte nahezu wie eine Befreiung und gab ihr Vertrauen in ihre neu entdeckte Kreativität, nach der sie lange Zeit gesucht hat.

° ° °

85/100

ANNA BURCHQuit The Curse
Heavenly/Rough Trade, 2.2.2018

Cool 2 Care
Tea-Soaked Letter
Asking 4 a Friend
Quit the Curse
Belle Isle
In Your Dreams
What I Want
Yeah You Know
Wish You Every Day

 

 

 

 

 

// in english:

ANNA BURCH

makes sounds for discovery, for dropping in, for listening.
Songworlds that enchant.

The way to these nine songs on her solo debut was not without obstacles.
Thus, despite more or less big successes with Frontier Ruckus, the mid-twenties sceptical about the role she played there and the songs she wrote, sometimes even about herself.

So it is almost surprising with what openness and almost exhilarating sounds they can be heard on the internet.
Quit The Curse
comes along.
With carefully touching instrumentation she leads us into her album, whose songs are mostly characterized by personal experience. Songwriting with the depth of this young artist, who presents here a guitar-guided singer-songwriter-album, which should find its place in the forefront.

Between the obvious cheerfulness and the apparent optimism emanating from their sounds, the melancholic complexion that envelops many of their songs like a protective scarf hides the painful throat in winter does not remain hidden.
In 2 Cool 2 Care, which can be heard in advance, she writes about searching for and dreaming and finding love, not without a certain winking irony.
In the wonderfully Belle Isle accompanied by bouncing guitar about the wishes one secretly has for one’s own future, of the excitement to make these dreams come true.

The album marks an end or turning point.
She is now telling the stories that she has wanted to tell for a long time.
Writing her own songs helped her to come to terms with some of the unevenness in her private life,
seemed almost like a liberation and gave her confidence in the newly discovered creativity
she had been looking for for a long time.

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..