(photo & allrights: PEARL CHARLES @bandcamp)

° ° °

Auf dem sympathischen Kanine Records-Label erscheint die neue Scheibe der ebenso sympathischen

PEARL CHARLES.

Ein Werk voll sanfter, aufreibend persönlicher Songs, voll direkter Lyrics, voll von Anspielungen und hinterrücks über Dich hereinbrechender meist sonnig angehauchter Songs, die trotz der Nähe die sie aufzubauen in der Lage sind im Hintergrund dunkel und verwegen schimmern.

All The Boys, die neue Single, eröffnet den Reigen. Irgendwo zwischen Folk-Singer-Songwritertum, bluesigen Country-Rocksongs und ein wenig abgedrehter Psychedelia scheint die junge Dame hin, her und herumzuschweben um uns mit ihren Klängen zu beeindrucken und für ein paar musikalische Momente aus dem Alltag zu entführen.

Auf
Sleepless Dreamer
sind nun einige Songperlen für uns zurechtgelegt.

Im Titelsong fragt sich, hin und hergerissen zwischen zwei Männern, wer denn wohl der Richtige sein könnte. Für den Moment, vielleicht auch im das Leben zu teilen. Und ob nicht eventuell die Entscheidung für keinen von Beiden die passende Möglichkeit zu sein scheint – auf jeden Fall scheint dies die entspannendste Variante zu sein.

Auf der Suche nach Erlebnis und Erkenntnis, nach Abenteuer, nach Unterhaltung und den Erfahrungen, die unausweichlich auf einen Jeden zu warten scheinen. Die Abenteuer, die LA, die Heimat von Pearl für sie bereithält, draußen auf der Straße dieser umtriebigen Stadt. Die Chancen zu nutzen, wo auch immer das Leben uns hinführen wird. Eine rastlos scheinende Suche mit unbestimmtem Ziel, wie ein inneres Verlangen.

PEARL
spielt Musik seit sie fünf Jahre alt war.
Mit 18 schließlich gründete sie das Country-Duo The Driftwood Singers, hat gesungen, Gitarre und Autoharp gespielt. Vier Jahre später trommelte sie bei The Blank Tapes, bevor sie sich nach Jahren des Rock’n’Roll-Lebens entschied, eigene Wege zu gehen, eigene Songs zu komponieren und
veröffentlichte 2015 schließlich ihre erste eigene EP.

Mit
Sleepless Dreamer
dieser, ihrer ersten Langspielplatte geht ein Lebenstraum in Erfüllung.
Sie hat alles gegeben, ihr Herzblut investiert, Erinnerungen gesammelt und persönliche Erfahrungen verarbeitet um die hier nun vorliegenden Lieder fertigzustellen.

Sie klingt jung, spritzig, ideenreich und vital, mitfühlend und ergreifend – ihre Gesangsstimme, die es lässig schafft, Gefühle zu zelebrieren, erinnert in einigen Momenten an die großen frühen Fleetwood Mac.
Sie scheint in allem was sie tut, authentisch zu sein und legt Wert darauf, offen und ehrlich herüberzukommen.
So bleibt man beeindruckt und trunken von ihrer einnehmenden Darbietung zurück, die sie lockerleicht mit einer gehauchten Sexyness transportiert, ohne plump zu wirken, ohne die Ehrlichkeit zu verlieren oder ihre Einflüsse zu leugnen. Zwischen poppigen Refrains und romantisch anmutenden Songs scheint die Suche nach Erfüllung und Zufriedenheit eines der großen Dinge zu sein, die Pearl beschäftigen.

In manchen Songs sprudeln die Worte aus ihr heraus, wild, unaufhaltsam wie Blubberbläschen im Whirlpool, man ist geneigt, ihre offenbarte Leichtigkeit in sich aufzusaugen, sich einfach entspannt zurück zu lehnen und ihr zu lauschen. Ein ums andere Mal.

° ° °

89/100

PEARL CHARLESSleepless Dreamer
Kanine, 2.2.2018

 

All The Boys
Beginners Luck
Sleepless Dreamer
Long Hair
Only In America
Ghost
Night Tides
Blue Eyed Angel
Behind Closed Doors
Phases

 

// in english:

The likeable Kanine Records label will release the new record of the equally loveable

PEARL CHARLES.

A work full of soft, gruellingly personal songs, full of direct lyrics, full of allusions and backdrops of mostly sunny songs that shimmer dark and daring in the background despite the closeness they are able to build up.

All The Boys, the new single, opens the round dance. Somewhere between folk singer-songwriterism, bluesy country rock songs and a little bit of psychedelia, the young lady seems to float back and forth to impress us with her sounds and to kidnap us from everyday life for a few musical moments.

On
Sleepless Dreamer
we’ve got a couple of song beads ready for us.

In the title song, torn between two men wonders who might be the right man. For the moment, maybe even for sharing lifetime. And whether or not the choice for either of them in any case, this seems to be the most relaxing option.

In search of experience and insight, adventure, entertainment and experiences that seem inevitably await everyone. The adventures that LA, her home has prepared for all of them out on the streets of this bustling city. To seize the opportunities wherever life takes us. A restless search with an indefinite purpose, like an inner desire.

PEARL

has been playing music since she was five years old.
At the age of 18 she founded the country duo The Driftwood Singers, sang, played guitar and autoharp. Four years later she was drumming with The Blank Tapes, before she decided after years of rock‘ n‘ roll life to go her own way, to compose her own songs and to write her own songs she finally released her first EP in 2015.

With
Sleepless Dreamer
her first LP a life’s dream come true.
She has given everything, invested her heart’s blood, collected memories and processed personal experiences in order to complete the songs now available here.

She sounds young, lively, full of ideas and vital, compassionate and moving – her singing voice, which casually celebrates feelings, reminds us in a few moments of the great early Fleetwood Mac.
She seems to be authentic in everything she does, and it is important to come across openly and honestly.
Thus one remains impressed and almost drunk by her engaging performance, which she transports easily with a breath of sexiness, without appearing clumsy, without losing honesty or denying her influences. Between poppy choruses and romantic songs, the search for fulfillment and satisfaction seems to be one of the big things that keep her busy.

In some songs the words gush out of her, wildly, inexorably like bubbles in the whirlpool, you feel inclined to absorb her apparent lightness, just lean back and listen to her. Again and again.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.