Seifenblasendosen niemals schütteln: ALPACA SPORTS – From Paris With Love [review]

alpacabapermöller.jpg

(photo & allrights: ALPACA SPORTS / Per Möller)

° ° °

Der Moment, wenn Du die Seifenblasen durch den Blasring pustend im Sonnenlicht schillern lässt. Irgendwer hat früher mal behauptet, man bekommt die besten Seifenblasen, wenn man die Dose mit der Seifenlösung ordentlich schüttelt.
Natürlich musste das jedeR ausprobieren. Ist aber totaler Quatsch, die Lösung bildet tausend kleine Bläschen, wird schaumig und nix geht mehr.
Also, wenn Ihr es noch nicht wisst: Seifenblasendosen nie schütteln!

Ein Leben in Pastell.
Gefühlsduselei at its best.

Hier gibt es keine, ich wiederhole, keine Böswilligkeiten.
Es ist alles rosarot, lindgrün, seichtgelb und passt ganz hervorragend zur Retrospektive des vergangenen Sommers.

ALPACA SPORTS

allen voran natürlich Andreas Jonsson, bleiben sich wie erwartet auch auf ihrem neuen Album, dass gerade auf Elefant Records veröffenntlicht wurde, selbst treu und verstreuen ihre zarten Bubblegum-Pop-Songs
mit dem flüchtigen Sommerwind in alle Richtungen.

Alles Geschmackssache und eine Sache der momentanen Befindlichkeit.
Wenn einem nach aufrüttelnder Krachmusik ist, wird man kaum zu dieser Platte greifen.
Ebenso könnte sich unter Umständen ein Gefühl von Belanglosigkeit einstellen.
Dann aber liegt das einfach am falschen Moment.
Twee-Pop ist eben kein Heavy Metal und für Krawallmomente denkbar schlecht geeignet.

Vorspiel mit der neuen Freundin geht hierzu aber sicher prima, man ist vorsichtig und mag sich nicht weh tun. Passt.

Es ist eine Reise durch die Welt, die Stationen, an denen die Band in den letzten Jahren Halt gemacht hat wurden mit ihren Besonderheiten und liebenswerten Widersprüchen festgehalten um diese Klangreise in die Welt zu tragen und diese Twee-lastigen-Liebeserklärungen an die Vielfältigkeit dieses Lebens mit poppigen Sprechblasen im Rahmen der Lässigkeit und Leichtigkeit zu verbreiten.

From Paris With Love
verfügt über eine beschwingte Leichtigkeit, eine Unbeschwertheit, eine atemnehmende Beschwingtheit, verbreitet Wohlgefühl und gute Laune ohne Einschränkung. Glänzend produziert und im passenden Rahmen findet hier jeder sein persönliches Lieblings-Liebeslied, es hört sich an, als würde man in der Sonne sitzen, Cocktails schlürfen und es sich gut gehen lassen, das Leben da draußen irgendwo an sich vorbeiziehen lassen und einfach mal die Egal-Taste gedrückt halten.

Amanda Åkerman hat ihre Paradedisziplin wieder ans Tageslicht befördert und liefert ein ums andere Mal federleicht glänzende Mitwipp-Chansons, deren einnehmendem Charakter man sich nur schwer entziehen kann.

Kings Of Convenience, The Holiday Crowd, Belle & Sebastian, The Yearning haben ähnliche Alben produziert, eine poppige, meist schmusige Angelegenheit, die vor Ausgelassenheit strotzt und ohne Frage zur Gefühlsaufhellung bestens geeignet sind.

Wenn in ruhigeren Songs wie Birds oder dem gelungenen Ausklang mit Luxembourg Gardens die Gutlaunigkeit ein paar Grad zurückgefahren wird, kommen neue, beschaulichere Momente zum Vorschein, die dem Ganzen Tiefe verleihen und zum genaueren Hinhören und stillen Verweilen anregen.

Ein superbes Wohlfühlteil mit überraschend ruhigen Momenten, die zukünftig ausbaufähig scheinen und sich wunderbar in das Gesamtwerk der Band einfügen.

Wenn der Herbst kommt, bleibt
From Paris With Love
in unseren Herzen.

° ° °

93/100

ALPACA SPORTSFrom Paris With Love
Elefant Records, 7.9.2018

 

 

alpacaco.jpg

I’ll Do Anything You Want 
Feel Like Going Home 
Summer Days 
Nobody Cares But Me 
Eiffel Tower 
Birds
Books I’ve Read 
A New Boyfriend 
Baby What Can I Say? 
Without You 
Saddest Girl In The World 
Luxembourg Gardens

° ° °

https://www.youtube-nocookie.com/embed/vXLMnermgiY?rel=0

° ° °

// in english:

Never shake bubble cans

The moment when you let the soap bubbles shimmer through the blowing ring blowing in the sunlight. When I was young, someone used to say that you get the best bubbles if you shake the can of soap solution properly.
Of course everyone had to try it out. But it’s total nonsense, the solution forms a thousand small bubbles, gets foamy and nothing works anymore.
So, if you don’t know it yet: never shake bubble cans!

A life in pastel.
Emotional suspense at its best.

There is none here, I repeat, no malice.
It is all pinkish red, lime green, shallow yellow and fits perfectly to the retrospective of last summer.

ALPACA SPORTS

first of all Andreas Jonsson, stay true to themselves as expected on their new album, which has just been released on Elefant Records, scattering their tender
Bubblegum-Pop-Songs
with the fleeting summer wind in all directions.

It’s all a matter of taste and a matter of the momentary state of mind.
If you feel like shaking up noise music, you will hardly reach for this record.
Likewise under circumstances a feeling of irrelevance could arise.
But then it’s simply the wrong moment.
Twee-Pop isn’t heavy metal and is badly suited for riots.

But foreplay with the new girlfriend is certainly great for this, you are careful and no one want to get hurt. Fits.

It’s a journey through the world, the stations where the band stopped in the last years were held with their peculiarities and adorable contradictions to carry this sound journey into the world and to spread these twee-heavy declarations of love to the diversity of this life with pop speech bubbles in the context of casualness and ease.

From Paris With Love
has a buoyant lightness, a lightheartedness, a breathtaking swing spreads well-being and good mood without restriction. Shiny produced and in the right setting everybody will find his new personal favourite love song, it sounds like sitting in the sun, sipping cocktails and having a good time, letting the life out there pass you by somewhere and just holding the equal button down.

Amanda Åkerman has brought her  best ever discipline back to daylight and delivers feather-light shining chansons every now and then, whose engaging character is hard to resist.

Kings Of Convenience, The Holiday Crowd, Belle & Sebastian, The Yearning have produced similar albums, a poppy, mostly cuddly affair that is bursting with exuberance and is without a doubt the best way to brighten feelings.

When in quieter songs like Birds or the successful finale with Luxembourg Gardens the good mood is reduced a few degrees, new, more contemplative moments come to light, which lend depth to the whole and inspire you to listen more closely and stay quiet.

A super feel-good part with surprisingly quiet moments, which seem to be expandable in the future and fit wonderfully into the complete works of the band.

When autumn arrives
From Paris With Love
still remains in our hearts.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..