Süss-sauer: IAN SWEET – Crush Crusher [review]

iansweetba

(photo & allrights: IAN SWEET)

° ° °

IndiePopRockGems.
Süße kleine, oft widerspenstige Kuscheleien, Songs mit Widerhaken und trotz ihrer verschachtelten Melodien und eingebauten Widerhaken mit, hat man sich erst einmal an die gefühlsgeladenen Ausbrüche die einen hier erwarten gewöhnt, einigem Wiedererkennungswert finden sich gleich haufenweise
auf dem neuen Album von
Jilian Medford’s

IAN SWEET

Projekt.

Nach Stress mit ihren alten Bandbegleitern hat es Medford wieder allein versucht und kommt hier ihrer Version von schräg-charmantem Unterhaltungsgut schon recht nahe.

Ein herbstliches Rendezvous im Blättertaumel, sind die Songs doch meist durchwegs  erfrischende Szenerien in denen uns , die unseren Tag durchaus ein wenig zum Leuchten bringen können. Schmutzig gewordene Dreampop-Eskapaden mit Gitarren, vorwärts, rückwärts, seitwärts, immer ein klein wenig neben dem, was man erwartet, so fordern beispielsweise Bug Museum und natürlich der Holografic Jesus mehr als einmal zum genaueren Betrachten auf und finden sich in den hintersten, staubigen Ecken des Hauses wieder.

Thematisch behandelt Crush Crusher die Schwierigkeit, nicht allein für sein eigenes Tun verantwortlich zu fühlen sondern zu dem noch die Last der Anderen tragen zu wollen oder zu müssen. Ob nun in einem geliehenen Körper (Borrowed Body) oder dem flüsternd hässlichen Ugly/Bored, dass stets und ständig mit den Füßen wackelt, wie ein ungeduldiger Fahrradfahrer an der roten Ampel oder das Kind, dass auf die abendliche Bespaßung durch das Vorabendprogramm zappt und die Nachrichten in unsäglicher Ungeduld kaum erträgt.

So bleibt eine beileibe nicht auf den ersten Blick einfache zugängliche Platte, die in ständiger Wandlung zu stehen scheint und mal laut mal leise mit im Tanz verrenkten Armen nach Halt sucht.

° ° °
81/100

IAN SWEETCrush Crusher
Hardly Art, 26.10.2018

 

iansweetco

Hiding
Spit
Holographic Jesus

Bug Museum
Question It
Crush Crusher
Falling Fruit
Borrowed Body
Ugly/Bored
You’re Arms Are Water

 

 

in english:

Sweet-sour IndiePopRockGems.
Sweet little, often stubborn cuddles, songs with barbs and despite their nested melodies and built-in barbs, one has got used to the emotionally charged outbursts that await one here, some recognition value can be found in heaps
on the new album of
Jilian Medford’s

IAN SWEET

-Project.

After stress with her old band companions, Medford has tried it alone again and comes quite close to her version of off-beat entertainment.

An autumnal rendezvous in the leafy bustle, the songs are mostly refreshing sceneries in those of us who can make our day shine a little. Dirty Dreampop escapades with guitars, forwards, backwards, sideways, always a little bit beside what you expect, so for example Bug Museum and of course the Holografic Jesus challenge you to take a closer look more than once and can be found in the backmost, dusty corners of the house.

Thematically
Crush Crusher

deals with the difficulty of not only feeling responsible for one’s own actions, but also of wanting or having to carry the burden of others. Whether in a Borrowed Body or the whisperingly ugly Ugly/Bored, that always and constantly wiggles its feet, like an impatient cyclist at the red traffic light or the child zapping at the pre-evening TV-fun through the program and hardly bearing the news in unspeakable impatience.

Thus a record remains by no means easily accessible at first sight, which seems to be in a constant state of change and sometimes loudly and sometimes quietly searching for support with arms dislocated in the dance.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..