boyscoutsba.jpg

Free Company
ist das neue Album von

BOY SCOUTS

Ein Album, das mit seiner fast atemlosen Ehrlichkeit beeindruckt und das Gefühl gibt, der Künstlerin nahe zu sein und sie durch ihre neuen Songs besser kennen zu lernen, sprich, Vorstellungsrunde erfolgreich…

Ein Abgesang auf die Liebe, die Folgen eines zer(ge-)brochenen Herzens, die Beschreibung eines Zustandes, den man zwar kennt, aber um nichts in der Welt noch einmal geschweige denn wieder und wieder erleben möchte.
Ein Aufbruch aus scheinbarer Sinnlosigkeit, der Weg, die Freuden des Daseins wieder bewusst wahrnehmen zu können und über einen noch so belanglosen und sinnlosen Witz zumindest verschmitzt grinsen zu können.
Es ist kein Wegschieben, eher eine Aufarbeitung.
Gewesen, vergessen, vorbei.
Nein, halt, da war doch… Richtig.
Die Liebe.

Es kommt dieser Moment, da besinnt man sich auf sich selbst, entdeckt Qualitäten neu und kommt vielleicht dazu, einen gesunden Egoismus zu praktizieren statt sich und das Leben weiter nach anderen Menschen auszurichten. Kopf hoch und durch.

Taylor Vick mit ihren akustischen und elektrischen Gitarrren und ihrem Gespür für Leid, für dessen Interpretation, für die Präsentation: Hey, schaut her, ja, mir geht es scheiße aber es zieht mich nicht länger runter (tut es natürlch doch): Weitermachen! Und serviert eine perfekte Aufarbeitung, praktisch ein neckisches Schüsselchen gemischter Gefühle.

Die Songs, entstanden mithilfe ihres Wegbegleiters Stephen Steinbrink, in einem spartanischen, fensterlosen, gemieteten Schiffscontainer sind von einer Warmherzigkeit geprägt die es einem als Hörer leicht macht, sie zu mögen.

Da kann man ruhig mal mit der Giftkeule um sich hauen (Hate Ya2) und gewollt über das Ziel hinausschießen (man kann ja eh nichts mehr tun, insgeheim interessiert es einen aber natürlich noch immer, wie es den „Ehemaligen“ geht..) es tut schliesslich gut und man weiß wofür man es tut – für sich selbst nämlich.

° ° °
85/100

BOY SCOUTSFree Company
Anti Records, 30.8.2019

 

boyscoutsco

Get Well Soon
In Ya Too
Momentary Love
All Right
Throw Away Love
Expiration Date
Hate Ya2
Cut It
You Were Once

 

// in english:

Carry On

Free Company
is the new album from

BOY SCOUTS

An album that impresses with its almost breathless honesty and gives the feeling to be close to the artist and to get to know her better through her new songs, i.e., successful introduction round…

A swan song on love, the consequences of a broken heart, the description of a state you know, but don’t want to experience in the world again, let alone over and over again.
A departure from apparent senselessness, the way to be able to consciously perceive the joys of existence again and to grin at least mischievously about an irrelevant and senseless joke.
It is not a pushing away, but rather a coming to terms with it.
Been, forgotten, over.
No, wait, there was… Right.
Love.

There comes this moment when one reflects on oneself, rediscovers qualities and perhaps comes to practice a healthy egoism instead of orienting oneself and one’s life further towards other people. Head up and through.

Taylor Vick with her acoustic and electric guitars and her feeling for sorrow, for its interpretation, for the presentation: Hey, look, I’m shitty but it doesn’t pull me down any longer (of course it does): Go on! And serves a perfect processing, practically a teasing bowl of mixed feelings.

The songs, created with the help of her companion Stephen Steinbrink, in a spartan, windowless, rented ship container, are characterized by a warmheartedness that makes it easy for listeners to like them.

It’s easy to hit yourself with a club of poison (Hate Ya2) and shoot over the target (you can’t do anything anymore anyway, but secretly you’re still interested in how the „alumni“ are doing…) it finally does you good and you know what you’re doing it for – for yourself.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.