(photos & allrights: POISE / Tonje Thilesen / fb)

° ° °

Ja, ganz genau.
Jeder macht, was er will.
Und jede auch.
Daran muss sich manch einer unter Umständen gewöhnen.

Und jeder geht mit Krisensituationen anders um. Manche suchen Ruhe, Abgeschiedenheit und STille, um Zeit für sich und die eigenene Gedanken zu finden.
Andere suchen Ablenkungund brauchen Gespräche.

Wiederum andere schreiben Texte und songs, um die Problematik selbst besser versethen und ansatzweise für sich selbst einordnen zu können und ansatzweise zu begreifen und zu bearbeiten.


Unter ihrem Projektnamen

POISE

veröffentlicht Lucie Murphy aus New York gemeinsam mit ihrer Band (Mike Dvorscak, Theo Munger, Stella Kortchmar und Sam Skinner) die hier vorliegenden Songs – die einen rundweg überraschen, einem oft energisch zupackend den Boden unter den Füßen wegziehen und ein sowohl textlich als auch musikalisch überzeugendes Debüt veröffentlichen.

Sie klingt etwa wie Wished Bone, wie .. und all diese jungen Damen, die sich trauen.
Sie macht da keine Ausnahme, sie traut sich. Und das mit Erfolg und einem durchweg unterhaltsamen Album.
Kurz vor Schluß kommt ihr die Angel Olsen durch, hört mal Vessel, macht doch mal.
der Reihe nach.

Und, Ihr Lieben, hier werden uns die kurzweiligsten zwei Minuten die Ihr seit langer Zeit einem Musikstück lauschend verbracht habt.

Show Me Your Love ist so etwas wie ein vorweggenommener heimlicher Gewinner der Song des Jahres-Rubrik, also, bislang zumindest ist dieses schnelle, feine, kurze Stückchen Musik in der Spitzengruppe platziert.
Das geht ab, das hat Hintergrund, das ist naiv/ironisch/intellektuell und eine wahnsinnig eingängige Hookline noch dazu.

Es gibt Momente im Leben, die alles einfach durcheinanderbringen.
Die man im ersten Moment gar nicht realisieren, wahrhaben kann.
Dinge, die das Schicksal, das Leben für einen bereit hält.
Da kommt das Ganze unverhofft und ohne Ankündigung. Dann ist der Umgang damit noch schwieriger.
Lucie’s Vater ist verstorben.
Ohne Ankündigung quasi.
Ohne, dass man sich irgendwie darauf hätte vorbereiten können.
Aufarbeitung durch Songwriting.

These songs celebrate life as much as they mourn the loss of it..“

Das hier macht so viel Spaß, ist so abwechslungsreich und dazu ganz nebenbei richtig richtig gut.
Mal wieder so eine Scheibe, die man nicht erwartet hat, die einen einholt und die einfach da ist und einen Platz einfordert.

Ein druckvolles Powerstück mit grandios bestimmendem herrliche phrasiertem Gesang ist New Kind Of Love.
Da macht das ohnehin druckvolle Songwriting hier und da einen Schlenker, umschifft gekonnt Wiederholungen und überrascht duch gnadelos temporeiches Start-Ziel-Spiel.
Es ist ein Versuch, ein sich suchen und Finden, eine Aufarbeitung und ein Blick in die Zukunft.


91/100

POISEVestiges
(self released, 30.7.2021)

Walked Through Fire
Don’t Worry
Show Me Your Love
Vestiges
New Kind Of Love
Nothing You Can Say
Everything I Want
Forgive
Delusion
Vessel
I’m Not


° ° °

in english:

Trust me

Yes, exactly.
Everyone does what they want.
And so does everyone.
Some people may have to get used to that.

And everyone deals with crisis situations differently. Some look for peace, seclusion and silence to find time for themselves and their own thoughts.
Others look for distraction and need to talk.
Still others write texts and songs, in order to be able to understand and work on the problem better for themselves.

Under their project name

POISE

Lucie Murphy from New York releases together with her band (Mike Dvorscak, Theo Munger, Stella Kortchmar and Sam Skinner) the songs presented here – which surprise you all around, often pull the rug out from under your feet energetically and release a debut that is convincing both lyrically and musically.

She sounds something like Wished Bone, like … and all those young ladies who dare.
She’s no exception, she dares. And she does so with success and a thoroughly entertaining album.
Shortly before the end, Angel Olsen comes through, listen to Vessel, go for it.
one after the other.

And, dear ones, here will give us the most entertaining two minutes you’ve spent listening to a piece of music in a long time.

Show Me Your Love is something of an anticipated secret winner of the Song of the Year rubric, so, so far at least, this fast, fine, short bit of music has placed in the top group.
It comes off, it has background, it’s naive/ironic/intellectual and an insanely catchy hookline to boot.

There are moments in life that just mess everything up.
Things that you can’t realize, can’t believe at the first moment.
Things that fate, life has in store for you.
The whole thing comes unexpectedly and without notice. Then dealing with it is even more difficult.
Lucie’s father has died.
Without announcement, so to speak.
Without being able to prepare for it in any way.
Coming to terms with it through songwriting.

„These songs celebrate life as much as they mourn the loss of it…“

This one is so much fun, so varied and in addition really really good.
Once again such a disc, which you did not expect, which catches up with you and which is simply there and claims a place.

New Kind Of Love is a powerful power piece with grandiose determining, wonderfully phrased vocals.
The already powerful songwriting makes a detour here and there, skilfully circumnavigates repetitions and surprises with needle-free fast-paced start-finish play.
It is an attempt, a search and find, a reappraisal and a look into the future.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.