(photos & allrights: APRIL MAGAZINE / Bandcamp)

Eine wundersame Sammlung von vertonten Ideen der letzten Jahre.
Das Musik-Kollektiv

APRIL MAGAZINE

hat auf seiner neuen Scheibe, die den Titel
If The Ceiling Were A Kite Vol.1
trägt, hier faszinierend schiilernd-schleppende Soundkollagen versammelt und diese sind, vorsichtig gesagt, bemerkenswert und beeindruckend sowie weitab üblicher Hörgewohnheiten.
Wer klare Songs mit perfekter Produktion und reine Klangbilder favorisiert, wird sich kopfschüttelnd anderen Dingen zuwenden.
Wer aber Lieblichkeiten in der Unmöglichkeit zu entdecken in der Lage ist, wird mit dieser Platte unter Umstände große Freude haben und viele Stunden verbringen.
Kleine Ideen, aufgenommen Zuhause in der Bay Area von San Francisco, mit einem Vier-Spur-Kassettenrekorder, ohne Rücksicht auf klangliche Defizite, nach dem Motto nur das Original ist original. So kommen hier Aufnahmen zur Ehre einer größeren Hörerschaft, weil Tough Love Records die vorliegenden Tapes nun zusammenfasste und veröffentlichte.

So erleben wir Songs nahe dem Slowcore, in denen das Leben schleicht wie ein ausgeleiertes nicht aufgezogenes Uhrwerk, in unmittelbarem Kontakt mit den Musikern, als stünden wir dabei, direkt dabei, als spielten sie in unserem Schlafzimmer.
So erfahren wir rauschende Popsongs, die ganz besonders scheinen, zögerlich, energisch, abwartend, davonpreschend.
Und immer schwanken wir zwischen ‚Was ist das denn jetzt‘ und ‚Wie geil ist das denn jetzt‘.
Man fühlt sich gefordert, einfach durch das Hören, das Dabeisein.
Man fühlt sich beschenkt, durch die surreal wirkenden Momente spannender Stimmungen und unwirklichem Gesang von Katiana Mashikian, dem Zusammenspiel ihrer Kollektivmitglieder Peter Hurley, Mike Ramos und David Diaz.

Es ist ein Kreislauf, es ist ein Dabeisein, ein Abenteuer voller Romantik, Headbangertum und Lagerfeuer, Nähe und Geimeinsamkeit.
Wir hoffen und verstehen uns mit geschlossenen Augen und blicken mehr als leichtfüssig nach vorn.

° ° °
88/100

APRIL MAGAZINE If The Ceiling Were A Kite: Vol. 1
Tough Love, 8.10.2021

Am
Shirley Don’t
Parade
After Pachelbel
Pink Hair
If The Ceiling Were A Kite
Undone
Freeway
Uptown
Walking To The Pier
Snow
Daffodils

// in english:

A Whisper A Whoosh

A wondrous collection of ideas set to music from recent years.
The music collective

APRIL MAGAZINE

has on its new disc, which is titled
If The Ceiling Were A Kite Vol.1
has gathered here fascinatingly shiiling-dragging sound collages and these are, to say the least, remarkable and impressive as well as far from usual listening habits.
Those who favor clear songs with perfect production and pure soundscapes will turn to other things shaking their heads.
But those who are able to discover loveliness in impossibility will have great pleasure with this record under circumstances and spend many hours.
Small ideas, recorded at home in the San Francisco Bay Area, with a four-track cassette recorder, without regard for sonic deficits, according to the motto only the original is original. So here recordings come to the honor of a wider listenership, because Tough Love Records now compiled and released the present tapes.

So we experience songs close to slowcore, in which life creeps like a worn out unwound clockwork, in direct contact with the musicians, as if we were standing there, right there, as if they were playing in our bedroom.
So we experience rushing pop songs that seem very special, hesitant, energetic, waiting, rushing away.
And always we vacillate between ‚what is this now‘ and ‚how awesome is this now‘.
One feels challenged, simply by listening, by being there.
One feels gifted, by the surreal moments of thrilling moods and unreal vocals by Katiana Mashikian, the interplay of her collective members Peter Hurley, Mike Ramos and David Diaz.

It’s a cycle, it’s a being there, an adventure full of romance, headbanging and campfires, closeness and togetherness.
We hope and understand each other with closed eyes and look forward more than light-footed.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.