In mir: JOANNA STERNBERG – Then I Try Some More


(photo & allrights: JOANNA STERNBERG / fb) ° ° ° Manchmal ist Musik so schön, dass es schon weh tut. Manchmal tut Musik so weh, das es schon wieder schön ist. Manchen Menschen, so hat man das Gefühl, fliegt alles zu. Sehen doch eh super aus, fühlen sich saucool, unwiderstehlich und sind dabei einfach nur … In mir: JOANNA STERNBERG – Then I Try Some More weiterlesen

Umschlungen: KATIE DEY – Solipsisters (review)


Seltsam. Dunkelheit. Ich kann nicht atmen. Alles, was aus meinem Mund hervordringt, ist ein gequältes Röcheln, eines, das Schlimmstes vermuten lässt. Kein Ausweg. Bist Du schonmal aus einem traumreichen Schlaf aufgeschreckt, musstest Dich aufsetzen, nach Luft schnappen, weil Du Angst hattest, Du würdest nicht mehr atmen können? Kalter Schweiß bricht sich seinen Weg, Dein Shirt … Umschlungen: KATIE DEY – Solipsisters (review) weiterlesen

Damals war’s: NICK WATERHOUSE – Nick Waterhouse (review)


(photo & allrights: NICK WATERHOUSE / bc) ° ° ° Ein neues Album von NICK WATERHOUSE. Sein viertes übrigens, also, ein neues Album das (in etwa/fast genauso/sehr ähnlich) so klingt wie das letzte Album, welches fast so klang wie... Holly, vielleicht? Ja. Vielleicht ist die Authenzität damit bewiesen. Und vielleicht ist Ausdauer und gleichbleibend gutes … Damals war’s: NICK WATERHOUSE – Nick Waterhouse (review) weiterlesen

Ein Flügelschlag: LILY TALMERS – Temple Down (review)


(photo & allrights: LILY TALMERS / bc) ° ° ° Eine Stimme, die Dich in die Träume wiegt, in ihren Armen schwebt man davon, nur hin und wieder ein Flügelschlag. Gleiten. Über den Dingen, hinweg den Wolken entgegen. Folkiges, fast traditionelles Singer-Songwritertum, spätestens in den Ohren einer größeren Hörergemeinde seit dem Erfolg der jungen Schwedinnen … Ein Flügelschlag: LILY TALMERS – Temple Down (review) weiterlesen

BIG SCARY MONSTERS – Bandcamp pay what you want (CURSIVE, ANTARCTIGO VESPUCCI, JAMIE LENMAN, DOE, MEWITHOUTYOU, WE WERE PROMISED JETPACKS, THE GET UP KIDS, SINGLE MOTHERS uvm.) [free download]


Hey, da ist es wieder, das pay what you want - Special vom Oxforder BIG SCARY MONSTERS - Label.. Bis zum 2. Januar heißt das, kostenlose Download-Möglichkeiten brandaktueller Alben.. Wir warten nicht, wir starten, was immer auch geschieht.. ° ° ° SINGLE MOTHERS - Dog Parks x Switch Off Through A Wall https://www.youtube-nocookie.com/embed/8LbDvgvUCfI ° ° … BIG SCARY MONSTERS – Bandcamp pay what you want (CURSIVE, ANTARCTIGO VESPUCCI, JAMIE LENMAN, DOE, MEWITHOUTYOU, WE WERE PROMISED JETPACKS, THE GET UP KIDS, SINGLE MOTHERS uvm.) [free download] weiterlesen

Entkommen nicht geplant: EMILIE ZOÉ – The Very Start [review/free download]


(photo & allrights: EMILIE ZOÉ / Anais Blanchard / hp) ° ° ° So klingt die Schweiz. Meine Güte. Nicht nur Käse und Schokolade. Nein, Dunkelheit! Mysterium. Aber was hat das in einer Plattenrezension zu suchen? Nichts, richtig. In amerikanischen Veröffentlichungen wird wohl auch eher selten das Weiße Haus und die Freiheitsstatue oder Hamburger erwähnt. … Entkommen nicht geplant: EMILIE ZOÉ – The Very Start [review/free download] weiterlesen

Von Hexen, Geistern und Herzeleid: GLOBELAMP – Romantic Cancer [review]


(photo & allrights: GLOBELAMP / Elizabeth Le Fey / fb) ° ° ° Nach einigem Wirbel um die Finanzierung und verschiedenste Fördermöglichkeiten zur Fertigstellung ihres neuen Albums ist es nun endlich da. Elizabeth Le Fey alias GLOBELAMP veröffentlichte am 12. Oktober mit Romantic Cancer den Nachfolger ihres meinerseits hochgeschätzten Orange Glow-Albums (Link zur Besprechung) von … Von Hexen, Geistern und Herzeleid: GLOBELAMP – Romantic Cancer [review] weiterlesen

Ich streichle die Wolken: WHITNEY BALLEN – You’re A Shooting Star, I’m A Sinking Ship


Das geliehene Wohnmobil ruckelt, tuckert, macht schließlich noch ein paar blubbernde Geräusche, dann steht es still und Ruhe umgibt Dich. Bald wird die Dunkelheit Dich umhüllen, eine weitere stickige Nacht, fernab der Zivilisation, das nächste Motel, ein Rastplatz - mehrere hundert Meilen entfernt, gefühlt eine Ewigkeit und ohne Benzin eh ein Ding der Unmöglichkeit. Du … Ich streichle die Wolken: WHITNEY BALLEN – You’re A Shooting Star, I’m A Sinking Ship weiterlesen