Wohin des Weges: REMEMBER SPORTS – Like A Stone (review)


Ein Fels in der Brandung. Heißt umgangssprachlich wie Jemand, auf den man sich verlassen kannen. Jemand, der auch in schwirigen Zeiten nicht den Überblick verliert. Einen klaren Kopf behält. Ein stressresistentes Wesen mit offenen Armen und Ohren. REMEMBER SPORTShießen früher einfach Sports. Like A Stone ist nach der Umbenennung und Umgestaltung des Line-Ups nach dem … Wohin des Weges: REMEMBER SPORTS – Like A Stone (review) weiterlesen

Gleich Magneten, zerronnen: BIG|BRAVE – Vital (review)


(photos & allrights: BIG BRAVE / Bandcamp) Alles schmilzt. Alles verschwimmt. Alles löst sich. Auf. Alles verschwimmt. Alles trüb. Alles und Nichts. Nichts und überhaupt. Björk auf Speed. Hüsker Dü.Heron Oblivion.KlangwandwankenMitdenOhrenschlackernWandstürztein.I am happy.Es ist wie ein rohes Ei, das an der Wand zerschellt. Wie aus Zorn geworfen. Fallen lassen. Sich treiben lassen.Es gabe eine Henne, … Gleich Magneten, zerronnen: BIG|BRAVE – Vital (review) weiterlesen

Energie!: BLACK PISTOL FIRE – Look Alive (review)


(phtots & allrights: BLACK PISTOL FIRE / Facebook hp)° ° ° Also, um es mal gleich vorweg zu nehmen. Dies ist ein Album, das bislang vollkommen zu Unrecht von nahezu allen gängigen Meinungsbildnern mißachtet wurde. Dabei ist Look Alivevon AustinsBLACK PISTOL FIREein mitreißendes, powervolles, abwechslungsreiches Album geworden und bietet mit seinen Songs, Sound, Stimmungen und … Energie!: BLACK PISTOL FIRE – Look Alive (review) weiterlesen

Was wir wollten: NEW PAGANS – The Seed, The Vessel, The Roots And All (review)


(photo & allrights: NEW PAGANS / Bandcamp (hp) ) Wenn eine irische Band ein Debüt veröffentlicht und im Vorfeld in einschlägigen Medien die Alarmglocken vorfreudig herumglocken, muss irgendetwas dran sein. Eigentlich. NEW PAGANS machen Power-Pop mit eingewobenen Grunge-Emo-Punk-Attitüden (I Could Die), hervorpreschendem Frauengesang und jeder Menge eingeübter und damit ungefährlicher Geschwindigkeit.Wenn dann aber nur ein … Was wir wollten: NEW PAGANS – The Seed, The Vessel, The Roots And All (review) weiterlesen

Kunst, Raum, Persönlich: MASHA QRELLA – Woanders (review)


(Foto & alleswasRechtist: MASHA QRELLA / hier von FB / staatsakt) Deutsche Popmusik zwischen Liedermachertum und vertonten Gedichten in Theatermanier.Texte von Thomas Brasch. Erstmal sagt mir das nicht wirklich viel, aber MASHA QRELLA bringt uns das nahe, seine Gedanken, Texte, die von Romantik durchzogen, von Quergeist (Oh. Kann man so etwas heute eigentlich noch ohne … Kunst, Raum, Persönlich: MASHA QRELLA – Woanders (review) weiterlesen

Bitte Ruhe: THE ANTLERS – Green To Gold (review)


(photo & allrights: THE ANTLERS / Bandcamp) Laszive Zurückgenommenheit, Ruhe, Eingeschränktheit und die Besinnung auf die Kraft aus ihrer Stille zu schöpfen, wie nach einer Phase der Erholung, wenn man frisch und motiviert sich an die Arbeit macht. Dabei kann man gleich zu Beginn schon festhalten: Es bleibt schön, atemlose Schönheit, und während man die … Bitte Ruhe: THE ANTLERS – Green To Gold (review) weiterlesen

Stille Kraft: ARAB STRAP – As Days Get Dark (review)


(photo & allrights: ARAB STRAP / facebook / hpphotos) So lange gibt es sie schon, sie haben Freundschaften überlebt, sie begleiten mich immer noch, nicht regelmäßig aber immer mal wieder und dann treffen mich ihre Songs mit voller Wucht. So sehr sind sie passend zur Stimmung, meist, also, ganz wunderbar. Ruhig und bedächtig irgendwie und … Stille Kraft: ARAB STRAP – As Days Get Dark (review) weiterlesen

Auf die Faust: SLEAFORD MODS – Spare Ribs (review)


(photo & allrights: SLEAFORD MODS / Bandcamp) Ey, ja, ist ja gut, 'n heißes Würstchen für Alle, drei Kleine für die Kleinen.Gedränge am Bratwurststand. Wochenmarkt.Nicht nur ich mit meiner Mutter vor Ort, nein, die halbe Klasse ist versammelt und natürlich gibt's, wie jede Woche, 'n Würstchen auf die Faust. Und rein damit. Faust und Würstchen, … Auf die Faust: SLEAFORD MODS – Spare Ribs (review) weiterlesen

Du bist Bombe! LANDE HEKT – Going To Hell (review)


(photo & allrights: LANDE HEKT / facebook hp) Manche DInge möchte man einfach nicht hören. Du bist doof. Du bist zu fett. Du hast da 'nen Pickel. Deine Haare sehen scheiße aus.Das ist langweilig. Mach doch mal nen besseren Vorschlag. Unternimm endlich was. Fahr zur Hölle.Manch andere Dinge möchte man ständig hören. Möchte man im … Du bist Bombe! LANDE HEKT – Going To Hell (review) weiterlesen