SIEBEN! GUTESHOERENISTWICHTIG WIRD 7! [Geburtstagseintrag]


Und? Schon wieder ein Jahr um? Genau. Der Sommer liegt in verspäteten Zügen. Und Ihr seid immer noch da. Ich danke für ein weiteres Jahr treues Lesen und Kommentieren. Mal mit mehr, mal mit weniger Energie, immer aber mit Herzblut bei der Sache, werde ich natürlich auch weiterhin versuchen, Euch mit mehr oder weniger abseitigen … SIEBEN! GUTESHOERENISTWICHTIG WIRD 7! [Geburtstagseintrag] weiterlesen

Unterwelt: DYE BY THE SWORD – Bats


(photo & allrights: DYE BY THE SWORD) ° ° ° Augen schliessen. Einfach sinken, treiben lassen, tiefer, tiefer fallen. Eintauchen. Spüren, wie die Atmung sich verlangsamt. Wie in Hypnose. Ein ähnlich bisweilen erst einmal bedrohlich anmutende Intensivkur der Gefühle bekam man früher mal bei I Like Trains. Ähnlich monumentale Klangtiefen kann man in Frühwerken von … Unterwelt: DYE BY THE SWORD – Bats weiterlesen

Meine Abrechnung mit 2016. Es muss gehen. Andere tun es doch auch.


Meine Liebinnen, wieder einmal ist ein Jahr vorüber Ende, ein Jahr in dem eine ganze Menge wichtiger Musikmenschen ihr Leben liessen. Ein Jahr, in dem man sich wie gewohnt einige Veröffentlichungen besser erspart hätte, aber auch ein Jahr mit vielen tollen Platten. Und, wie gewohnt, fiel es mir nicht ganz leicht, die Favoriten in eine … Meine Abrechnung mit 2016. Es muss gehen. Andere tun es doch auch. weiterlesen

Das Flüstern im Wind: AND ALSO THE TREES – Born Into The Waves


(photo & allrights: AND ALSO THE TREES / Richard Dumas) ° ° ° Meine alten Lieblingskreuzfahrer und Seefahrtsromantiker. Das Meer und der Nebel, die Dunkelheit und die Musik von AND ALSO THE TREES sind unzertrennlich miteinander verbunden. Bereits im Frühjahr dieses Jahres erschien ihr neues Album Born Into The Waves welches sich nahtlos an alte … Das Flüstern im Wind: AND ALSO THE TREES – Born Into The Waves weiterlesen

Schöner schweben: NITE FIELDS – Depersonalisation


(photos & allrights: NITE FIELDS) Eine musikalische Odyssee in die die Zeit vor unserer Zeit. Eine Melange aus etwas wie Shoegaze bis Goth, sanft, düster und stellenweise beängstigend schön. Das australische Quartett NITE FIELDS (Chris Campion, Liza Harvey, Danny Venzin & Michael Whitney) bringt uns zurück in die Zeit der verheimlichten Rauchversuche, des Verlangens, auch … Schöner schweben: NITE FIELDS – Depersonalisation weiterlesen

Plattenkiste: AND ALSO THE TREES – The Millpond Years


1988. Das ist... ähm.. ganz schön lange her. AND ALSO THE TREES sind seit... ganz schön lang immer ganz oben auf meiner Liste, obwohl sie mir, würde mir jemand die unsinnigste Frage der Welt ("Was sind denn so Deine Lieblingsbands?") stellen, wahrscheinlich eher spät einfallen würden. The Millpond Years ist eine Platte, die an Intensität … Plattenkiste: AND ALSO THE TREES – The Millpond Years weiterlesen