Zurückgedreht: BAT FOR LASHES – Lost Girls (review)


Natasha Khan hat umdekoriert, ihr oft unnahbar wirkendes Drumherum ausgetauscht und tönt nun doch recht ungewohnt in einem neuen kuschelig-wohligen Klangkostüm. Lost Girls heißt ihr neues Album und es ist wie eine Reise in die Achtziger, von der Stimmung her, von den Vibes, alles scheint ein Trip in die gute alte, mitunter auch langweilig scheinende … Zurückgedreht: BAT FOR LASHES – Lost Girls (review) weiterlesen

Melancholy Rose: BAT FOR LASHES – The Bride


 Natasha Khan ist bekannt für ihre ausufernd gestalteten eher mystisch-dunklen Pophymnen, zu denen man sich gern einmal alleinsam ins sparsam erhellte Kämmerchen zurückzieht und dem guten Tropfen eine große Chance erteilt. Dies gilt eben auch für ihr neues Album The Bride Sie hat sie sich wieder ordentlich ins Zeug gelegt und bringt uns im aufkeimenden … Melancholy Rose: BAT FOR LASHES – The Bride weiterlesen

Schokopudding im Wald: HUNDRED WATERS – The Moon Rang Like A Bell


Florida klingt wie weit entfernt und schon bei Erwähnung des Namens verspürt man neben einem leichten Sonnenbrand den Sand zwischen den Zehen hindurchrieseln und hat Bilder von Junior High School-Absolventinnen mit bunten Holz- oder Plastikperlenketten in knappen Bikinis zwischen Hibiskusblütenhecken im Kopf. Aus Gainesville in eben jenem amerikanischen Sonnenstaat stammen HUNDRED WATERS Und die vier … Schokopudding im Wald: HUNDRED WATERS – The Moon Rang Like A Bell weiterlesen

Elfentanz: DAUGHTER – If You Leave


Stell Dir vor Du wärst ein Elfchen. Eine kleine fliegende Glitzerfee, im hauchdünnen Kleidchen, die über die tautropfenbehangenen Gräser hüpft, mit den Schmetterlingen tanzt und aus purer Freude auf Ameisen reitet. Über die zartdünne Eisschicht der Pfützen am Wegesrand hinwegschlittert, sanft und weich. Und natürlich kannst Du fliegen, richtig fliegen, Traum eines jeden Menschen. Auf … Elfentanz: DAUGHTER – If You Leave weiterlesen

Meine Abrechnung mit 2012 – es muss gehen. Andere tun es doch auch.


Alle Jahre wieder. Man wird schon Mitte bis Ende November überhäuft mit Listen über Listen und jedes Jahr scheint das musikalische Jahr für viele immer früher vorbei zu sein.  Jeder will aber seinen Senf dazu tun und die Leserschaft nicht ausschließlich überfordern sondern seine Meinung wiedergeben. Ich auch. Es macht nunmal einen Unterschied, ob ein … Meine Abrechnung mit 2012 – es muss gehen. Andere tun es doch auch. weiterlesen

Irgendwo. Schön: NAKED BIRD – Heavy Heart [free download]


Hier kommt noch ein feines und interessantes Ding, NAKED BIRD nennt sich das Projekt von Selena Vernon (Sister Wife) und Jeik Hansen (Beach Baby). Das klingt ziemlich interessant, verwirrend, synthetisch, verzerrt. Im Vordergrund steht eindeutig die Stimme von Selena, die gebreakt wird, gesampelt und durch die verschiedenen technischen Errungenschaften eines gut ausgestatteten Studios gejagt wird, … Irgendwo. Schön: NAKED BIRD – Heavy Heart [free download] weiterlesen