Komm. Geh. Bitte bleib: CRY BABE – Further Away (review)


Portland. CRY BABE. Anaïs Genevieve, Madaline Putney, Rose Reinholz. (photo & allrights: CRY BABE / Bandcamp) ° ° ° Da. Da war wieder dieser Moment. Immer mal wieder. Man fühlt sich beseelt, glücklich, fröhlich, frohlockt insgeheim. Man hat wieder einmal eine Musik für sich entdeckt. Und niemand, niemand, niemand kennt sie und kann sie einem … Komm. Geh. Bitte bleib: CRY BABE – Further Away (review) weiterlesen

Angekündigt: DEATHLIST – You Won’t Be Here For Long [VÖ: 29.5.]


Aus Portland kommt Jenny Logan mit ihrer Band DEATHLIST. Deren neues Album kommt Ende Mai, trägt den Titel You Won't Be Here For Long und uns erwartet ein nicht allzu fröhliches Werk mit Tracks ohne Sonnenschein oder No Gaze-Basskram-Bedroom-Drama. Für Alle, die sich darunter nichts vorstellen können oder wollen und natürlich auch alle anderen hier … Angekündigt: DEATHLIST – You Won’t Be Here For Long [VÖ: 29.5.] weiterlesen

Hypnotisch, Treibsand: YOUNG ELK – False Paradise (review)


(photo & allrights: YOUNG ELK) ° ° ° Manchmal überkommt es mich dann doch. Nur ein paar Takte reingehört und zack, schon mal das Geldtascherl gezückt und die Musike runtergeladen. Einfach so. Ohne vorher jemals bewussst von der Existenz dieser Band Kenntnis genommen zu haben. YOUNG ELK sind Ezekiel J Rudick, Tony Reyes, Bruce Reed … Hypnotisch, Treibsand: YOUNG ELK – False Paradise (review) weiterlesen

Das Unbenennbare: GREG JAMIE – Crazy Time


  ° ° ° Es kommt leise, schleichend, bedrohlich. Es kriecht. Es ist böse. Es ist sicher auch verrückt. Es kommt beharrlich näher, ein unheimliches Etwas, ein dunkles, hinterhältiges Ding. Es kommt um Dich zu holen. Niemand wird Dich finden. Niemand Dich retten. Crazy Time von GREG JAMIE ist sicher nicht die spaßigste Platte, die … Das Unbenennbare: GREG JAMIE – Crazy Time weiterlesen

Eigentlich sind wir glücklich: CHASTITY BELT – I Used To Spend So Much Time Alone


Meine Lieben, vor einer Weile, ich war noch jung und trotzdem schon mit der Welt im Gleichgewicht und mir selbst im Reinen, da entdeckte ich eine Band, eine Band aus vier Mädchen, die rotzig und wild schienen und schrub ein paar Worte zu ihrem Album No Regerts / Review , damals im Sommer des Jahres … Eigentlich sind wir glücklich: CHASTITY BELT – I Used To Spend So Much Time Alone weiterlesen

Energie: HASTE – Annabelle


(photo & allrights: HASTE) ° ° ° Eine coole, junge, sympathische Band aus Portland sind Jasmine Wood, Thomas Hoganson und Kaleb Shields, die sich HASTE nennen und mit ihrem neuen Album Annabelle noch kurz vor Toreschluß 2016 eine energiegeladene, schwungvolle Gitarren-Noise-Shoegaze-Platte abliefern. Dröhnend, verzerrt und in schönster DIY-Spielweis' kommen die drei und schleudern krass coole … Energie: HASTE – Annabelle weiterlesen