Hinter den Spiegeln: ETHEL CAIN – Preacher’s Daughter (review)


(photo & allrights: ETHEL CAIN / Facebook) Jung müsste man sein. Verdampt jung. Auch gern nochmal.(Nein, eigentlich nicht.) Da kann man machen, was man will. Meist tut man nichts, häufig jedenfalls, weil man müde ist, breit, oder gelangweilt. Aber man wäre jung, hätte die Welt zu Füßen liegen und das Leben vor sich. Jung wie … Hinter den Spiegeln: ETHEL CAIN – Preacher’s Daughter (review) weiterlesen

Die Wiederentdeckung der Liebe ❤️: JUST MUSTARD – Heart Under (review)


(photo & allrights: JUST MUSTARD / Bandcamp) Ey, das ist ja gar nicht so voll, komm, gehn wir mal nach vorne.Echt jetzt, da ist doch dann so Gedränge..Ach, dann können wir ja wieder nach hinten..Boah, kuck mal, die hat ja voll die kleinen Füße!Ja, barfuß ist sie, hat die ihre Schühchen irgendwo abgestellt?Was? Ich...Ob sie … Die Wiederentdeckung der Liebe ❤️: JUST MUSTARD – Heart Under (review) weiterlesen

Heimatlieder: FONTAINES DC – Skinty Fia (review)


(photo & allrights: FONTAINES D.C. / Bandcamp) ° ° ° Knarzig, punkig, rau - so könnte man FONTAINES DC beschreiben. Mittlerweile mit Bezeichnungen wie 'beste Band der Welt' (oh, wenn da mal nicht Protest aufkommt..) ausgewiesen, fühlen sie sich inzwischen so sehr zusammengewachsen und schaffen hier einen wunderbaren Drittling. Gefühl ist das. Gefühl ist hier … Heimatlieder: FONTAINES DC – Skinty Fia (review) weiterlesen

Denn sie wissen nicht: GENTLE SINNERS – These Actions Cannot Be Undone (review)


Wenn James Graham neue Musik ankündigt, stellen sich erst einmal alle Antennen auf Empfang. So geschehen letztes Jahr im November. Ob es sich nun um Material von Twilight Sad handelt oder doch etwas Neues von Out Lines oder in Zusammenarbeit mit Kathryn Joseph oder... Oh nein. Das hier ist etwas anderes. Hier kommt Herr Graham … Denn sie wissen nicht: GENTLE SINNERS – These Actions Cannot Be Undone (review) weiterlesen

Einmal endlos: PORRIDGE RADIO – Waterslide, Diving Board, Ladder to The Sky (review)


(photo & allrights: PORRIDGE RADIO / Bandcamp) Schau, so schlimm ist es doch gar nicht.. Von wegen, verflixtes zweites Album. PORRIDGE RADIOmachen das recht relaxt. Dabei ist der Titel schon seltsam. Als hätte man sich nicht so richtig entscheiden wollen. Ansonsten ist hier die Spielfreude des Quartetts, die schon auf dem Debüt spürbar war, ein … Einmal endlos: PORRIDGE RADIO – Waterslide, Diving Board, Ladder to The Sky (review) weiterlesen

Die Nase im Wind: KATIE SPENCER – The Edge Of The Land (review)


(Photo & allrights: KATIE SPENCER / Facebook) Was für eine empathische, sympathische (Sanges-)Künstlerin KATIE SPENCER ist, haben wir nicht nur im Lockdown bei ihren Wohnzimmerkonzerten erleben dürfen. Die aus Yorkshire stammende Musikerin ist auch im Social Media-Umfeld aktiv und stets auf der Höhe ihrer Fans. Fröhlich, freundlich, engagiert mit dem Händchen für gewisse Wohlfühlklänge. Mit … Die Nase im Wind: KATIE SPENCER – The Edge Of The Land (review) weiterlesen

Hundert Töne – Hundert Worte: HATER – Sincere (review)


(photo & allrights: HATER / Bandcamp) Man könnte meinen,HATERallein vom Bandnamen her ist ein Black-Doom-Metal-Projekt. Doch, weit gefehlt. Mancher dürfte schon durch frühere Veröffentlichungen wissen, hier haben wir schnuckelige, mitunter dem erhöhtem Tempo zuzurechnende Dream-Gitarren-Popsongs, die mit ihrem Gesang irgendwo dem Treiben der Instrumente hinterherrennen, dann wieder bittersüße überladen wirkende, um sich selbst kreiselnde (Bad … Hundert Töne – Hundert Worte: HATER – Sincere (review) weiterlesen

Vertrauen, Erinnerungen, Liebe: BELLE & SEBASTIAN – A Bit Of Previous (review)


(photo & allrights: BELLE & SEBASTIAN / Bandcamp / Matador) Rezensionen über Helden verfassen ist nicht leicht. Helden leben in einem anderen Universum.Sie haben Geschichte geschrieben.Ich war noch nie in einem anderen Universum. Ich habe schon einige Geschichten geschrieben. Aber das ist etwas anderes.Helden, also, musikalische Helden sind etwas Besonderes. Jede neu angekündigte Veröffentlichung dieser … Vertrauen, Erinnerungen, Liebe: BELLE & SEBASTIAN – A Bit Of Previous (review) weiterlesen

Die Tür im Kopf: SADURN – Radiator (review)


(photo & allrights: SADURN / Bandcamp) Wer mit großen Erwartungen startet, begibt sich in die Gefahr, zu enttäuschen, obwohl die erbrachte Leistung im Gegenteil überzeugend war. SADURNwerden die wenigsten auf der Rechnung haben, sind sie der Allgmeinheit bislang doch eher unbekannt. Ein Name ohne Bild dahinter, ohne den Klang zu kennen.Die Aufgabe der Musik ist … Die Tür im Kopf: SADURN – Radiator (review) weiterlesen

intime hoffnung: TOMBERLIN – I Don’t Know Who Needs To Hear This (review)


i’m not tired i’m just wired for late nights staying up talking till the sun gets stuck back up in the sky reminding me i’m still alive i’d been looking for hope in a song or a run or a deep breath a punch or a two step beat that could carry me away from … intime hoffnung: TOMBERLIN – I Don’t Know Who Needs To Hear This (review) weiterlesen