Seelentänzer: JESS WILLIAMSON – Sorceress (review)


(photo & allrights: JESS WILLIAMSON / Backseat) ° ° ° Eine eindringliche, intime Atmosphäre  drängt sich um uns, zwischen Vertrauen und Verschwörung, zwischen Realität und Vorstellung, umfängt uns mit jedem Ton, der aus den Rillen dieser neuen Platte der aus Texas stammenden JESS WILLIAMSON zu uns gelangt. Eine Mischung aus Folk, Indie-Pop, Americana, Country-Welfare und … Seelentänzer: JESS WILLIAMSON – Sorceress (review) weiterlesen

Ein Flügelschlag: LILY TALMERS – Temple Down (review)


(photo & allrights: LILY TALMERS / bc) ° ° ° Eine Stimme, die Dich in die Träume wiegt, in ihren Armen schwebt man davon, nur hin und wieder ein Flügelschlag. Gleiten. Über den Dingen, hinweg den Wolken entgegen. Folkiges, fast traditionelles Singer-Songwritertum, spätestens in den Ohren einer größeren Hörergemeinde seit dem Erfolg der jungen Schwedinnen … Ein Flügelschlag: LILY TALMERS – Temple Down (review) weiterlesen

Allein und ohne uns: FINN ANDREWS – One Piece At A Time (review)


  Kopf und Masterming hinter den Veils, hier mit mehr ganz anderen Gefühlen und mehr flachghaltener statt zu Himmel jauchzender Melodie und insgesamt viel weniger schwungvoll, fast verhalten und zurückgenommen. Eine Seite, die FINN ANDREWS als Solointerpret einmal so richtig ausleben wollte und hier nun tut. Jahrelang sammelte er Ideen, Konstrukte, Melodieansätze in einer Art … Allein und ohne uns: FINN ANDREWS – One Piece At A Time (review) weiterlesen

Der eigene Mut, die Liebe, die Liebe: ROSIE TUCKER – Never Not Never Not Never Not (review)


    ROSIE TUCKER anyone? Schon wieder einer/s dieser jungen aufstrebenden, genialen und unschlagbar talentierten, ungebändigten Singer-Songwriter-LiedermacherInnen, die schon in den letzten Jahren über uns hereinbrachen. Courtney Barnett, Scout Niblett, Tomberlin, Soak, Haley Heynderickx, Anna St. Louis, Snail Mail, nicht zu vergessen Whitney Ballen und die Damen um Boygenius, Luci Dacus, Phoebe Bridgers & Julien … Der eigene Mut, die Liebe, die Liebe: ROSIE TUCKER – Never Not Never Not Never Not (review) weiterlesen

Gebündelt: BETTER OBLIVION COMMUNITY CENTER (review) // Phoebe Bridgers & Conor Oberst


(photo & allrights: BETTER OBLIVION COMMUNITY CENTER / hp) ° ° ° Überraschungen sind größere Überraschungen wenn man im Vorfeld ahnungslos ist. PHOEBE BRIDGERS und CONOR OBERST haben sich offenbar in aller Stille heimlich getroffen. Und Musik gemacht. Songs geschrieben, eingespielt und und und. Ihr wisst schon. Dass sie dies des öfteren unterstützend auf dem … Gebündelt: BETTER OBLIVION COMMUNITY CENTER (review) // Phoebe Bridgers & Conor Oberst weiterlesen

Erntezeit: HALEY HEYNDERICKX – I Need To Start A Garden


(photo & allrights: HALEY HEYNDERICKX / Alessandra Leimer/ hp) ° ° ° Eine dieser Platten, denen man zunächst einmal fragend gegenübersteht. Wie jetzt, das ist der Name, jetzt.. echt? HALEY HEYNDERICKX? Klingt wie ein Urzeittier, vielleicht ein flugunfähiges. Vielleicht hat ja auch einfach jemand zum Spaß ein "x" an den Namen gehängt? Nein, alles falsch. … Erntezeit: HALEY HEYNDERICKX – I Need To Start A Garden weiterlesen

Blümchenpflücken mit: JESSICA RISKER – I See You Among The Stars


(photo & allrights: JESSICA RISKER) ° ° ° Eine Frau. Eine Stimme. Eine Gitarre. Ihre Songs. Folkism rules und JESSICA RISKER kommt mit ihrem Langspieler I See You Among The Stars genau zur rechten Zeit. Eins, Zwei, Drei, Vier. Dieser leise gehauchte Beginn lässt schon das Herz hüpfen und ebnet den Weg für einen klangliche … Blümchenpflücken mit: JESSICA RISKER – I See You Among The Stars weiterlesen

Irgendwo da Draußen: MONARCH MTN – I Woke At The Station (free Download)


  (photo & allrights: MONARCH MTN /FB) ° ° ° Gern ziehen sich Musiker zurück, in unbequeme, kleine, einsame, abgelegene Unterkünfte, spartanische Studios fernab der Zivilisation, weit weg vom Alltag, vom Leben, von der Hektik des Lebens. Gern nehmen sie dafür, so hört man, Tage der Askese und der vollen Konzentration auf ihre anstehenden Aufgaben … Irgendwo da Draußen: MONARCH MTN – I Woke At The Station (free Download) weiterlesen

Ton in Ton: LOMOND CAMPBELL – Black River Promise


  (photo & allrights: LOMOND CAMPBELL @fb) Die schottischen Highlands zieren sicher, auch gerade zu Beginn eines jeden Jahres ganz neu viele Wände, wird doch jeder Mist heutzutage auf Hochglanzpapier zu Kalendern verarbeitet. Versucht man, sich eine Musik zu dieser wildromantischen Landschaft vorzustellen, landet man nicht zwangsweise bei Dudelsack und Rock mit nix drunter. Man … Ton in Ton: LOMOND CAMPBELL – Black River Promise weiterlesen

Leise ins Licht: SUMIE – Lost In Light


  (photo & allrights: SUMIE / Marcus Bergman/FB) ° ° ° Noch immer ist die Stille eines der hervorstechendsten Merkmale der Musik von Sandra Sumie Nagano unter ihrem Pseudonym SUMIE mit Lost In Light ihr Zweitlingswerk auf den Markt wirft. Oder anders: Wer die Ruhe sucht, wird SUMIE finden. Einen bessseren Zeitpunkt im Jahr als … Leise ins Licht: SUMIE – Lost In Light weiterlesen