GauntletHair02

Ihr Lieben, hier kommt die dunkle Welle mit

GAUNTLET HAIR,

verhallte Klänge, verhuscht, gemischt eine New Wave-Zeremonie im Angedenk an längst vergangenes. Drums und Bässe jagen, kriechen, Schleimspuren hinter sich herziehend wie Nacktschnecken im Garten,
ungeliebt und doch seltsam faszinierend.
Kein sauberer Schnitt erfolgt hier, alles ist rostig und schmutzig, wie aus dem Keller oder der Dachkammer, in der handtellergroßes Spinnengetier sein Unwesen treibt und Dich im Sprung erfaßt.

War ihr selbstbetiteltes Debütwerk noch zugänglicher, wurde hier mit rostiger Klinge gehandwerkt. Elemente aus chilligen Wavesounds wurden vermixt mit Gitarrenlärm und postpunkigem Getue.  Auch als Stilmittel nur sparsam eingesetzte Stimmen und Gitarren vermitteln eine Art klaustrophobischer Industrialatmosphäre,
es ist ein Wechselspiel zwischen laut und leise.

Stills
ist kein angenehmes Hören, es ist eher ein Zerren an eh angespannten Nerven.

Trotz all der atonalen Eintönigkeit wecken Craig Nice und Andy Rauworth als

GAUNTLET HAIR

ein Ziehen in unangenehmen Körperregionen. Nicht alles scheint notwendig, trotzdem kommt am Ende ein besondere Aufmerksamkeit erforderndes Album heraus.

Spaß geht anders aber man hat ja auch nicht jeden Tag ungefragt gute Laune.gaunt

Human Nature
Spew
Simple
Bad Apple
New To It
Obey Me
Heave
G.I.D.
Falling Out
Waste Your Art

° ° °

gauntlethair.net

85/100

3 Kommentare zu „Nacktschnecken: GAUNTLET HAIR – Stills

  1. Ich hab zu danken (im Ernst jetzt): Das ist nicht die erste coole band, auf die ich durch Dein Blog aufmerksam geworden bin. Find ich toll (und gutes Hören ist ja bekanntlich wichtig …).
    Viele Grüße

  2. Coool… Ich find es auch – im Gegensatz zu vielen Kritiken die das Ganze als Abklatsch abtun – sehr unterhaltsam und interessant. Sicher sind nicht alle Titel toll, aber besser als viele hochgelobte Hype-Bands ist’s allemal..
    Viele Grüße & danke für den Kommentar!

  3. „Elemente aus chilligen Wavesounds wurden vermixt mit Gitarrenlärm und postpunkigem Getue“ … kein Wunder, dass es mir sehr gefällt 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.