title

Sound
Ashamed
Dinosaurs
Lovers
You Belong To Me
Stills
Jigsaw Days
Etienne
Evenings Spent With You
Payday
Ghost Of The Relationship
Sideshow
Deleted Scene

° ° °

Wir sind Musikmacher und die Träumer der Träume.

Sagen sie von sich selbst.

THE TITLE SEQUENCE

sind der Songwriter David Bailey und Produzent Nick Crofts.

tts
Ursprünglich geplant war das nun vorliegende Album als zweites Solowerk von Bailey für das Label Folkwit Records. Um die Songs zu produzieren traf er seinen langjährigen Freund und Wegbegleiter Crofts und da die beiden eh seit ihrer Jugend gemeinsam musizierten und kreativ waren wurde kurzerhand

THE TITLE SEQUENCE

ins Leben gerufen.

Die Musik des Duos ist vielleicht am leichtesten zu umschreiben mit Lo-Fi-Indie-Pop mit elektronischer Finesse.
In der Art und Weise des erzählenden Vortrags vieler Songs sind Parallelen zu They Might Be Giants und The Jazz Butcher oder The Style Council erkennbar, eine gleichsam meist fröhliche Grundstimmung mit ironisch melancholischen Lyrics die nie den Bezug zur Realität verlieren (Payday) trägt weiter zu erwähnten Vergleichen bei.

Ihr Sound ist umwickelt mit haufenweise folkigen Pop-Song-Flair, sie mischen Keyboardsound
mit trauernden Streichern (Etienne).

Sie klingen nicht unwesentlich altertümlich und schmeicheln uns mit kleinen Melodien, was letztendlich ein angenehmes und typisch britisch geprägtes Indie-Klangbild ergibt.

° ° °

titlesequence

bandcamp

82/100

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.